Ziel Großglockner: Für das Filmprojekt "Trans Salzburger Land" legte Freeride-Pionierin Sandra Lahnsteiner mit Viktoria Rebensburg und Sabine Schipflinger den Weg von ihrer Heimat im Gasteinertal nach Saalbach auf Tourenskiern zurück.

Für das Filmprojekt "Trans Salzburger Land" legte Freeride-Pionierin Sandra Lahnsteiner den Weg von ihrer Heimat im Gasteinertal nach Saalbach auf Tourenskiern zurück. Nach den wildesten Abfahrten rund um die Welt galt es nun, die Berge ihrer Heimat auf der Trans Salzburgerland zu entdecken – einem Skitouren-Abenteuer der Superlative.

Mit dabei waren ihre Freeride-Kollegin Sabine Schipflinger und die einstige DSV-Skirennläuferin Viktoria Rebensburg – und auch die hybrid-Steigfelle von contour durften natürlich nicht fehlen: "Als ich das erste Mal contour-Felle benutzt habe, war das ein Game Changer für mich. Das Handling ist so einfach und ohne Kraftaufwand – ich kann endlich Fell auf Fell geben, ohne später die Hilfe von anderen zu brauchen, um das Ganze wieder auseinander zu bringen."

© Mathaeus Gartner/Shades of Winter

Gemeinsam mit DSV-Skirennläuferin Viktoria Rebensburg auf Skitour durch das Salzburgerland

Die Trans-Salzburgerland ist eine hochwinterliche Skidurchquerung vom Gasteinertal ins Glemmtal, auf der sich die beiden Freeride-Profis und die ehemalige Olympiasiegerin über Grate und Gletscher durch die Hohen Tauern kämpfen.

Die Route führt vom Gasteiner Nassfeld Richtung Westen auf den Silberpfennig (2.600 m) und weiter ins Raurisertal nach Kolm Saigurn. Von dort aus geht es für die drei Skifahrerinnen durch den eisigen Sturm auf den Hohen Sonnblick (3.106 m).

Trans-Salzburgerland: esiges Biwak

Auf der Hauptetappe durch die Hohen Tauern fordert die angespannte Lawinenlage eine neue Risikobewertung und letztlich eine frostige Nacht im Biwak. Der folgende Tag, eine Hitzeschlacht über den Hufeisenbruch und die Pasterze, könnte kaum gegensätzlicher sein.

Übers Stubachtal geht es dann hinaus ins Salzachtal und als Finale auf den Manlitzkogel (2.247 m). Der gemeinsam bestandene Härtetest lässt die drei von einem neuen großen Ziel träumen: dem Großglockner, der als Highlight auf sie wartet.

Der Film ist aktuell in der Bergwelten Mediathek zu sehen: Trans Salzburgerland auf ServusTV

contour-Felle: treue Begleiter auf Skitour

Sandra Lahnsteiner ist bereits seit dem Winter 2016/17 auf contour-Fellen unterwegs, und auch bei diesem Projekt waren die hybrid Skins dank ihrem einfachen Handling, den guten Gleit- und Steigeigenschaften und allem voran dem geringen Gewicht stets eine treue Begleitung.

"Ich liebe einfach alles an den Fellen – ganz klare Weiterempfehlung!"

0 Kommentare

Kommentar schreiben