Das erste zarte Weiß bedeckt die Berge - die Tourensaison steht vor der Tür. Im letzten Winter hat Skitourengehen stark an Beliebtheit gewonnen - auch dank Corona. Hier stellen wir euch 20 neue Tourenski-Modelle für die Wintersaison 2021/22 vor.

Eins vornweg: Nachdem der Skitest der Saison 20/21 eine wirkliche Nervenprobe war, haben wir dieses Jahr bei besten Bedingungen testen können.

ALPIN Tourenski-Test 2021/22

Den kompletten Test findet ihr in der ALPIN 12/21. Die Ausgabe könnt ihr hier online bestellen.

| © ALPIN

Tourenski im Test: So haben wir die Modelle getestet

Der Skitest 2021 fand Ende März im Skigebiet Warth/Schröcken statt. Dazu war ALPIN mit 13 Testern vor Ort: sieben Frauen (inklusive Fotografin) und sechs Männer. Gefahren wird dabei immer in zwei Gruppen, die mittags die Ski tauschen. So ist sichergestellt, dass alle Ski unter allen Bedingungen eines Tages gefahren werden. 

Die Verhältnisse in Warth/Schröcken waren dieses Jahr perfekt: Dank des vielen Neuschnees ließ sich besonders die Geländeeignung der Ski ideal überprüfen. Insgesamt wird jedes Modell von jedem Tester eine Abfahrt auf der Piste und mindestens zwei Abfahrten Offpiste gefahren, bevor es auf einem standarisierten Fragebogen bewertet wird. 

+++ Auf der Suche nach einer passenden Skitourenhose? Hier geht's zu unserem aktuellen Test. +++

Das Skigewicht wird vorab ermittelt, indem das Set Ski-Bindung komplett gewogen und danach das Bindungsgewicht abgezogen wird. Gefahren werden alle übrigens mit den Bindungen, die die Hersteller darauf verbaut haben und die im Bild zu sehen sind.

In unserem Video bekommt ihr einen Eindruck, wie der Skitest in Warth gelaufen ist: 

Tourenski im Test: Das ist unser Fazit

Unser Testsieger ist der Salomon MTN Explore 95. Ein stabiler, leider nicht ganz leichter Ski, der über die volle Bandbreite des Tourenprofils überzeugen kann, aber auch seine Fahrer:innen fordert. 

Besonders spielerisch ist der DPS Pagoda Tour 94 C2, unser Fun-Tipp – leider ein eher teures Modell. Der Elan Ripstick Tour 88 ist ebenfalls sehr angenehm zu fahren, ziemlich leicht und eignet sich auch ideal für Skitouren-Einsteiger. Deshalb erhält er unseren Allround-Tipp. 

Wer noch leichtere Ski sucht, findet mit dem Zag Adret 88 – unserem Gewichts-Tipp – den passenden Begleiter: Bergauf fällt er kaum ins Gewicht, und bergab kommt auch noch Fahrspaß auf!

Hier findet ihr den Produkttest mit den 20 getesteten Tourenski-Modellen. Klickt auf das Produktbild für eine Großansicht:

+++ Eine große Auswahl an Tourenski findet ihr auch in unserem ALPIN-Shop. +++

2 Kommentare

Kommentar schreiben
ALPIN Redaktion

Liebe(r?) Dada,

bei diesem Index wird anhand von Länge, Gewicht und Taillierung der Ski das Flächengewicht berechnet. Angesichts der Bedeutung der Skibreite ist der Gewichts-Index eine wichtige Größe zur Einordnung der diversen Ski-Modelle. So kann etwa ein breiter, leichter Ski einen niedrigeren Gewichts-Index aufweisen als ein schmalerer Ski, obwohl letzterer absolut gesehen vielleicht leichter ist (bei gleicher Länge).

Viele Grüße

dada_nyc

Darf ich mal fragen, wie ihr den Gewichtsindex genau berechnet? Gerne mit einer Formel ??

Lieben Dank,
Dada