Zehn selbsttönende Sportbrillen getestet

Test: Das sind die besten Sonnenbrillen

Grelle Sonne, Schatten, diffuses Licht, manchmal sogar Nebel – für den richtigen Durchblick auf Tour benötigt man eine gute Sportbrille. Wir haben zehn selbsttönende Modelle für euch getestet.

Produkttest 2021: Sonnenbrillen
© Birgit Gelder

Am Berg herrschen oft schnell wechselnde Lichtstimmungen. Ein idealer Einsatzbereich für selbsttönende Brillen. Viele Bergsportler haben die Vorteile solcher Brillen für sich entdeckt. 

<p>Den kompletten Test findet ihr in ALPIN 9/21. <a href="https://leserservice.alpin.de/de_DE/einzelhefte?onwewe=0601&utm_campaign=alpinde-navi&utm_term=header-heft" rel="nofollow" target="_blank">Die Ausgabe könnt ihr hier online bestellen.</a></p>

Den kompletten Test findet ihr in ALPIN 9/21. Die Ausgabe könnt ihr hier online bestellen.

© ALPIN

Für unseren Test hatten wir die Hersteller nach selbsttönenden (phototropen) Brillen für den Einsatz sowohl am Berg als auch auf dem Rad oder bei anderen Outdoor-Unternehmungen gebeten. Die Kriterien bei der Bewertung waren Qualität der Filter, Qualität des Rahmens, Passform, Schutz, Sichtfeld, Anpassbarkeit, Ausstattung und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

So haben wir die Sonnenbrillen getestet

UV-Messgerät, Windkanal, Transmissionsmessung, UV-Lampe, Lensmeter (Randverzerrung) und Expertenbegutachtung: Die Modelle wurden von drei Optikermeister:innen begutachtet und vermessen. 

<p>Filtert die Brille 100 Prozent die UV-Strahlung? Wir haben nachgemessen.</p>

Filtert die Brille 100 Prozent die UV-Strahlung? Wir haben nachgemessen.

© Birgit Gelder

Darüber hinaus haben acht Testpersonen die Brillen auf Tragekomfort, Handling und Sichtfeld hin ausprobiert und bei unterschiedlichen Sportarten wie Radfahren, Wandern, Klettern und Laufen getestet.

Hier findet ihr unseren Test mit den zehn Sonnenbrillen. Klickt auf die Produktbilder für eine Großansicht:

Sonnenbrillen-Test: Das ist unser Fazit

<p>Optikerin Andrea Maier war mit fast allen Brillen zufrieden.</p>

Optikerin Andrea Maier war mit fast allen Brillen zufrieden.

© Birgit Gelder

Die getesteten Sportbrillen sind alle hochfunktionelle optische Geräte, die zuverlässig dafür sorgen, dass die Augen bei schwierigen Bedingungen weniger ermüden und nicht geschädigt werden. 

Den Testsieg holte sich die traileye pro von evil eye. Sie ist zwar die teuerste Brille im Test, allerdings bietet sie mit die beste universelle Passform und hervorragende Sicht. Vor allem kann man bei ihr jedes einzelne Teil bis zu sechs Jahre lang nachbeziehen und ersetzen. 

Die Shield RV von Julbo bekommt unseren Preis-Leistungs-Tipp. Sie ist sehr gut für Hochtouren und lichtempfindliche Bergsportler geeignet. Ein sehr gutes Allroundmodell mit gestochen scharfer Sicht ist die Sportstyle 706 CV V von Uvex. Ob Rad, Klettern oder Skitour: Die Brille macht alles mit. 

Wer auf Robustheit Wert legt, liegt bei der G13 Summit von Gloryfy richtig. Sie lässt sich auch von massiver Gewalt nicht beeindrucken.

0 Kommentare

Kommentar schreiben