Der Name ist Programm: ALPIN-Fotografin Birgit Gelder hat die Dynafit Superlite 150 für Euch getestet.

  • Modell: Superlite 150

  • Hersteller: Dynafit

  • Preis: 500 Euro 

  • Vertrieb: dynafit.com

ALPIN-Einschätzung zum Dynafit Superlite 150

Es geht immer noch mehr. Oder in dem vorliegenden Fall: noch weniger. Denn die neue Dynafit Superlite 150 ist noch einmal leichter als die "alte“ Superlite. Die Bindung versteht sich als Race-inspirierte Speed Bindung für sportliche Tourengeher, ist aber explizit keine Rennbindung (da hat Dynafit andere). 

Getestet: Dynafit Superlite 150

Wir haben die Dynafit Superlite 150 Skitourenbindung getestet.

| © Dynafit

Das breite Bohrbild bewirkt eine schnelle Reaktion auf Steuerimpluse beim Fahren. Der Auslösewert seitlich ist von Z 4 – 13 einstellbar. Für die Frontalauslösung gibt es Federn in unterschiedlicher Härte. Ein Stopper lässt sich an der Superlite im Handumdrehen montieren.

Man sollte wegen der Einstellung der Bindung aber im Vorfeld entscheiden, ob man sie mit oder ohne Stopper nutzen möchte. Der Einstieg ist, wie bei Dynafit üblich, mit fast allen Tourenschuhe extrem einfach, es gibt vier Aufstiegsmodi (Steighilfe-Höhen). Die Superlite ist komplett aus Aluminium in Deutschland gefertigt. Gewicht 150 g (pro Stück).

+++ Hier geht's zum großen Skitourenbindungs-Test. +++

ALPIN-Fazit zur Skitourenbindung

ALPIN-Fotografin Birgit Gelder: "Es ist erstaunlich, wie Leichtes immer noch leichter wird. Für Gewichtsfreaks ein Traum." 

Vorteil zur Skitourenbindung

superleicht

Nachteil zur Skitourenbindung

mit der Bremse Z-Wert unbedingt auf der Auslösemaschine einstellen lassen

0 Kommentare

Kommentar schreiben