Ein LVS-Gerät ist essentieller Bestandteil der Lawinenausrüstung, ohne die man keine Skitour im freien Gelände angehen sollte. Wir haben sechs aktuelle Modelle für die Wintersaison 2020/21 getestet.

LVS-Geräte müssen im Ernstfall Leben retten. Deshalb sollte man bei ihrem Kauf auf keinen Fall Kompromisse eingehen. Wir haben sechs aktuelle Geräte für die Wintersaison 2020/21 in der Praxis getestet.

Den kompletten Test findet ihr in ALPIN 2/2021. <a href="https://leserservice.alpin.de/de_DE/einzelhefte/alpin-02-2021/1988866.html" rel="nofollow" target="_blank">Die Ausgabe könnt ihr hier online bestellen</a>

Den kompletten Test findet ihr in ALPIN 2/2021. Die Ausgabe könnt ihr hier online bestellen

| © ALPIN

+++ Auf der Suche nach einem Skitourenrucksack? Hier geht's zum aktuellen Test. +++

LVS-Geräte: So haben wir getestet

Alle LVS-Geräte wurden inklusive Batterien und Tasche gewogen. In der Praxis wurden die Einschaltvorgänge betrachtet, aber natürlich vor allem das Suchverhalten der Geräte ermittelt. Diese Aspekte wurden ohne Schnee und ohne Bedeckung der Geräte erhoben, um sie bestmöglich reproduzierbar zu machen. 

Dabei haben wir Geräte in bestmöglicher, aber auch in schlechtestmöglicher Koppellage zueinander getestet. Bei verschiedenen Versuchen der Mehrfachverschüttung sollten die Geräte an ihre Grenzen gebracht werden. Am aussagekräftigsten und am praxisrelevantesten sind aber die Daten zur Zweifachverschüttung: Dabei lag ein Gerät in guter und eines in schlechter Koppellage zum Suchgerät. 

Die Bewertung von Grob- und Feinsuche erfolgte von verschiedenen Testern in zahlreichen Testdurchläufen.

Hier findet ihr unseren Test mit sechs Modellen. Klickt auf das Produktbild für eine Großansicht:

Test LVS-Geräte: Das ist unser Fazit

Alle Geräte erfüllen das, was man von einem LVS-Gerät erwartet. Im Detail unterscheiden sich die Produkte der verschiedenen Hersteller dann aber doch. 

Das Barryvox gefiel bei allen Ähnlichkeiten der Geräte unter dem Strich am besten. Ein-, Um- und Ausschalten funktionierten selbsterklärend und zweifelsfrei. Zudem ist das Gerät recht kompakt und konnte vor allem in der Suchpraxis überzeugen. 

Doch die Modelle von Pieps und Black Diamond (baugleich) sind ebenfalls gute LVS-Geräte. Das etwas besser ausgestattete Black Diamond Guide BT hat außerdem Zusatzfunktionen, die wirklich interessant sind. Das Arva EVO5 ist ein sehr kleines Gerät, das bis auf den schwergängigen Einschaltvorgang und die instabilen Signale bei weiter Entfernung überzeugen konnte. 

+++ Eine große Auswahl an LVS-Geräten findet ihr in unserem ALPIN-Shop. +++

Der Tracker S von BCA ist schnell, bei der Suche sehr klar und auch empfehlenswert. Das Ortovox 3+ fällt in Sachen Reichweite spürbar ab, ist bei der Grobsuche erstmal etwas nervös, kann sonst aber auch überzeugen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben