ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky hat die Montane Alpine Shift Jacke für Euch getestet.

ALPIN 02/2020 mit den vom ALPIN-Team getesteten Produkten könnt ihr hier online nachbestellen. 

| © www.alpin.de
  • Modell: Alpine Shift

  • Hersteller: Montane 

  • Vertrieb: montane.eu

  • Preis: 269,95 Euro

ALPIN-Einschätzung

Bei der Abwägung, wie leicht eine Jacke sein sollte, muss man immer auch die Robustheit im Auge behalten. Ultraleichte Jacken wiegen zwar kaum etwas, aber … Die Alpine Shift von Montane ist mit 280 Gramm wirklich kein Schwergewicht. Aber sie ist für dieses geringe Gewicht erstaunlich robust. 

© Birgit Gelder

Das neue Diamond Lite Pro Nylonaußenmaterial und die Liquid Crystal Technologie machen es möglich. Einsatzzweck der Jacke ist Bergsteigen, alpines Klettern, Skitouren. Die Jacke kann in der Brusttasche verstaut werden und findet beispielsweise am Klettergurt Platz. 

In der Brusttasche kann auch sehr gut und immer erreichbar das Handy aufbewahrt werden. Auf weitere Taschen verzichtet die Alpine Shift, sie ist ja eine „Notjacke“. Die Kapuze ist helmkompatibel, kann bei Nichtgebrauch aber auch vollständig eingerollt werden.

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky: "Ein perfektes Mittelmaß zwischen geringem Gewicht und Haltbarkeit."

Vorteile

etwas weiter geschnitten

Nachteile

sehr knittrig

0 Kommentare

Kommentar schreiben