ALPIN-Redakteur Andreas Erkens hat den Osprey Jet 12 Rucksack mit seiner Tochter für Euch getestet.

Das November-Heft mit den vom ALPIN-Team getesteten Produkten könnt ihr hier online nachbestellen. 

| © www.alpin.de
  • Modell: Jet 12

  • Hersteller: Osprey

  • Vertrieb: osprey.com

  • Preis: 60 Euro

ALPIN-Einschätzung

Andreas Erkens hat mit seiner Tochter den Osprey Jet 12 getestet. 

| © Andreas Erkens

Osprey will die weltweit nachhaltigste Outdoor- Hartwaren-Marke werden. Ab Frühjahr 2020 stellen die US-Amerikaner dazu die DWR ihrer Rucksäcke um (auf C0). Bis 2022 sollen alle Modelle dann auch komplett PFC-frei sein. 

Der Jet 12 für wandernde Kids ist das jetzt schon, aber erst ab Januar erhältlich. Er besteht aus Bluesign- zertifiziertem Recycling-Nylon (400D), hat ein großes Rücken-, ein (externes) Trinkblasenfach sowie eines für Sonnenbrille oder Mobiltelefon. 

Das Tragesystem ist angenehm bis auf die belüftete Rückenplatte aus Noppenschaumstoff, die drückt und sorgt vermutlich auf Dauer für kindliche Trageunlust!

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Redakteur Andreas Erkens: "Funktional, leicht (370 g) und nachhaltig – toll, doch das hat leider auch seinen Preis!"

Vorteile

nachhaltig, externe Trinkblasenaufnahme

Nachteile

Rückenpolster unbequem, eher teuer

Ihr seid auf der Suche nach Rucksäcken für Erwachsene? Wir haben hier einige für Euch getestet. 

0 Kommentare

Kommentar schreiben