10 DWR-Auffrischer getestet

Test: Das sind die besten Imprägniermittel

Ohne eine schützende Imprägnierung ist die beste Hardshell ihr Geld nicht wert.Wir haben zehn Mittel getestet, mit denen man die Imprägnierung auffrischen kann.

Test: Das sind die besten Imprägniermittel
© Imago / Westend61

So haben wir die Imprägniermittel getestet:

Wir haben die gängigsten Produkte der führenden Anbieter in den Test aufgenommen. Auch haben wir bewusst teilweise zwei Produkte pro Hersteller getestet, um die Unterschiede zwischen Sprays und Wash-in-Produkten zu testen oder zwischen PFC-haltigen und PFCfreien Mitteln derselben Hersteller. 

<p>Die Stoffmuster und die Mittel, mit denen sie behandelt wurden.</p>

Die Stoffmuster und die Mittel, mit denen sie behandelt wurden.

© Birgit Gelder
<p>Typisch: eine Hardshell mit mäßiger Imprägnierung. Besonders da, wo die Rucksackträger reiben, sieht man den nassen Oberstoff.</p>

Typisch: eine Hardshell mit mäßiger Imprägnierung. Besonders da, wo die Rucksackträger reiben, sieht man den nassen Oberstoff.

© Birgit Gelder

Wir haben mit zwei verschiedenen Textilien gearbeitet. Zum einen haben wir einen Gore-Tex-Stoff verwendet, der eine Standard-Imprägnierung aufwies. Diese haben wir durch häufiges Waschen deutlich „geschwächt“. Das andere Textil war ein reines PE-Material, das keinerlei Vorimprägnierung aufwies.

Die Imprägnierung wurde für jedes einzelne Produkt auf beiden Stoffmustern streng nach Herstellervorgabe durchgeführt. Für den Test haben wir Leitungswasser und einen Pflanzenbefeuchter verwendet. Den „Schmutztest“ haben wir mit Kaffee und einer Mischung aus Humus und Spülmittel durchgeführt, aufgetragen mit einer Spritze.

Imprägniermittel im Test. Das ist unser Fazit:

<p>Test: Das sind die besten Imprägniermittel </p>

Test: Das sind die besten Imprägniermittel

© Birgit Gelder

Das gibt es noch: Das preiswerteste Mittel im Test ist gleichzeitig das Beste und auch noch PFC-frei. Das Wash-in von Fibertec Textile Guard Eco hat nach unseren Tests die beste Imprägnierleistung erreicht – mit den Nachteilen von Wash-ins. Unser Testsieger.

Wer lieber sprüht, ist mit den Produkten Fibertec Textile Guard Pro-X (Allround-Tipp) oder dem Dr. Wack F100 Imprägnierer (Allround-Tipp) gut beraten. Beides sind Mittel, die PFC-haltig sind, aber sehr gute Imprägnierleistungen erzielen und auch Schmutz recht gut vom Oberstoff fernhalten.

Hier findet ihr unseren Test mit den zehn Produkten. Klickt auf das Bild für eine Großansicht:

Text von Olaf Perwitzschky

11 Kommentare

Kommentar schreiben
wandersternchen

@ Chinook
Von welchem Imprägnierspray sprichst Du denn?

Chinook

Imprägnierspray auf Wasserbasis
A frei von Fluorcarbon
A geeignet für alle atmungsaktiven und synthetischen Kleidungsstücke A reicht für 2–4 Kleidungsstücke
A geeignet für TEXAPORE®
GEBRAUCHSANLEITUNG:
Alle Rückstände im Waschmittelfach der Waschmaschine entfernen. Vorwäsche mit JACK WOLFSKIN UNIVERSAL CLEANER PLUS. Keinen Weichspüler benutzen. Feuchtes Kleidungsstück flach auslegen und Reißverschlüsse schließen. Flasche gut schütteln und aus einem Abstand von ca. 15 cm gleichmäßig und reichlich auf die Außenseite aufsprühen. Besonders auf Nähte und andere Abnutzungs- bereiche achten. Nach 2 Minuten Überschuss mit feuchtem Tuch entfernen. Die Schutzwirkung wird durch Wärme aktiviert, deshalb muss die Wäsche entweder im Wäschetrockner bei mittlerer Hitze für 50 Minuten (sofern laut Pflegeanwei- sung möglich) getrocknet oder vollständig trocken gebügelt werden, um ein hervorragendes Ergebnis zu erlangen. Zu große Hitze vermeiden und sicher- stellen, dass die Kleidung sich ungehindert im Trockner bewegen kann.
ACHTUNG:
NUR WIE BESCHRIEBEN ANWENDEN! AUSSERHALB DER REICHWEITE VON KINDERN AUFBEWAHREN! SPRAY NICHT EINATMEN. NICHT SCHLUCKEN. FROST VERMEIDEN. KONTAKT MIT AUGEN, MUND UND HAUT VERMEIDEN.

Thomas

Tipp an Dani: ...das mit den Flecken ist mir bei Nikwax Sprühimprägnierung auch Mal passiert bei Wanderschuhen.
Habe in der Anleitung später gelesen und nach dem Sprühen auf meine Hardshelljacke, Textil Nikwax Imprägnierung, 2 Minuten einwirken lassen und danach mit einem Tuch oder Schwamm gleichmäßig verteilt und über eschüssige Tropfen entfernt. Danach gab's auch keine Flecken mehr!

Dani

Habe mir auch Simprax gekauft und bin sehr enttäuscht. Der Sprühkopf sprüht nicht sondern spritzt, das Mittel lässt sich dadurch nicht gut auftragen. Nach dem trocknen hat meine Jacke jetzt überall Flecken. Ich kann das Mittel nicht weiterempfehlen.

Julius

Die Leute werden kräftig verschaukelt, Basis bei allen Produkten ist wasseremulgierendes Silikonöl. Je nach Produktanwendung kaufen die Leute zu 90% destilliertes Wasser Rest Silikonöl. Die Werbung jahrelange entwicklung ist schlichtweg Verarsche. Alle Produkte total überteuert. Hände weg wenn der Hinweis fehlt, enthält Silkon. Die Leute werden ganz einfach hinters Licht geführt.

Walter P.

ich habe mir Impregno Textil gekauft, damit bin ich sehr zufrieden!

Ray

Schließe mich an. Habe ebenfalls Simprax dank des Kommentars entdeckt und gleich einen großen Kanister bestellt. Danke.

Marc

Zum Glück habe ich mir die Kommentare durchgelesen und bin auf Simprax gestoßen. Werde es gleich kaufen. Nach der Anwendung werde ich meine Erfahrung hier posten um anderen eine Alternative zu all den chemischen Mitteln zu geben.

Jessica

Danke für die Info Luis.
Habe deinen Tip mal befolgt und mir das Spray von Simprax gekauft.
Tolles Ergebnis und ich mache mir nicht mehr so viele Gedanken, wenn ich die Klamotten meiner Kids imprägniere.

Luis

Schade, dass hier die Imprägniermittel von Simprax nicht aufgeführt/getestet wurden. Haben in unserer DAV Ortsgruppe super Erfahrungen damit gemacht und werden es weiter empfehlen. Wasser perlt wunderbar ab. Gibt es als Spray oder Einwasch-Imprägnierung. GOTS, Eco Passport by Öko Tex und V-Label zertifiziert. Das nennen wir Nachhaltigkeit. Hier mal ein paar Infos.

Seite 1 / 2 Next