Sieben Tage, drei Länder, zwei Läufer:innen und ein ganz großer Traum. Im September starten wieder 300 Teams zum spektakulärsten Trailrun Event des Jahres.

Der Transalpine Run (TAR) ist eines der spektakulärsten Trailrun-Events der Welt. 300 Teams starten zur Alpenüberquerung zu Fuß.

In sieben Tagen geht es durch Österreich und die Schweiz nach Italien. Sieben Etappen, unzählige Gipfel und eine tolle Route abseits der eingetretenen Pfade auf alpinem Terrain fordern alles von den Trailrunner:innen. 

Dynafit Transalpine Run

Der Dynafit Transalpine Run führt durch Österreich, die Schweiz und Italien.

| © Wisthaler.com

Die Route verläuft über den Alpenhauptkamm über 3.000 Meter hohe Pässe und führt durch wunderschöne Alpentäler.

In siebenTagen im Zweier-Team über die Alpen, das ist sowohl eine extreme physische als auch psychische Herausforderung – für Profis und Amateure gleichermaßen. 

Vom 4. bis 10. September 2021 stellen sich 300 Teams den 264 Kilometern und 16.129 Höhenmetern auf der Route vom Kleinwalsertal nach Prad. 

Zielorte (= gute Orte für Zuschauer:innen) sind:

  • Lech am Arlberg am 04. September

  • St. Anton am Arlberg am 05. September

  • Galtür am 06. September

  • Klosters am 07. September

  • Madrisa am 08. September

  • Scuol am 09. September

  • Prad am 10. September

Infos unter: transalpine-run.com

Einen Artikel mit unserem ALPIN-Test Trailrunningschuhe 2021 findet ihr hier. Die getesteten Schuhe könnt Ihr auch direkt hier durchklicken.

Quiz: Teste dein Trailrunning-Wissen

0 Kommentare

Kommentar schreiben