Was nehme ich mit? Wo pack ich es rein? Über das Gepäck für eine einwöchige Wanderung.

Wie groß muss der Rucksack für eine Wanderung auf dem E5 sein?

Frage von Stefan auf alpin.de: Ich habe für den anstehenden Fernwanderweg E5 den Rucksack von Jack Wolfskin Highland Trail 36 besorgt. Wollte mal wissen, ob dieser ausreichend ist bzw. ob ein anderes Modell einer anderen Marke besser wäre?

Richtig packen für eine einwöchige Hüttentour

Antwort von Olaf: Das kommt darauf an, was du machen möchtest. In der Regel (je nach Version) brauchst du für den E5 etwa eine Woche. Wenn du dabei von Hütte zu Hütte gehst, keine Gipfel "mitnimmst" und immer Halbpension buchst, kommst du mit einem 36-Liter-Rucksack gut aus. Vom Rucksacktyp her ist der Highland Trail 36 auf jeden Fall geeignet. Wenn du zu dem normalen Wandergepäck Steigeisen mitnimmst, ein Seil und die weitere Gletscherausrüstung, wird es vielleicht knapp.

+++ Eine große Auswahl an Wanderrucksäcken im Preisvergleich findet ihr in unserem ALPIN Shop. +++

Mein Tipp: zu Hause probepacken. Leg wirklich alles zusammen, was du mitnehmen möchtest und pack es in den Rucksack. Wenn der dann prallvoll ist, wäre ein etwas größerer vielleicht angebracht. Denn erfahrungsgemäß kommt im letzten Moment immer noch etwas dazu, sei es eine zweite Trinkflasche, weil es sehr heiß ist, etwas zu Essen oder Haus- bzw. Hüttenschuhe.

Was wirklich mit auf eure Bergwandertour muss, zeigen wir euch in unserer Packliste:

Haben Sie auch eine Frage an Olaf? Dann nutzen Sie die unten stehende Kommentarfunktion!

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Ihre Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Ihre Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

Ihr sucht einen neuen Touren-Rucksack? Wir haben 10 Modell zwischen 40 und 50 Liter für euch getestet.

Text von Olaf Perwitzschky

0 Kommentare

Kommentar schreiben