TV-Tipps für die Tage vom 05. bis 07.12.

Berge im TV: Straße der Achttausender

Außerdem in den TV-Empfehlungen: Overtourism in Südtirol, Stauseen der Alpen, wildes Österreich.

Berge im TV: Straße der Achttausender
© picture alliance / Bildagentur-online/AGF-Hermes

TV-Tipps für Bergbegeisterte am Montag, 05. Dezember

Straße der Achttausender: Vom Karakorum nach Tibet

Die weißen Gipfel der höchsten Berge der Welt bilden eine spektakuläre Hochgebirgslandschaft. Um die steinernen Giganten zu Gesicht zu bekommen, bedarf es ausgefeilter Routen. Die Dokumentationsreihe folgt der abenteuerlichen "Straße der Achttausender" durch den Himalaya und den Karakorum. Von Shimshal im Norden Pakistans führt die "Straße der Achttausender" in der aktuellen Etappe durch den Westen Chinas über Kashgar nach Tibet bis zum Dach der Welt. arte, 18:35 Uhr

Zahlen, Daten, Fakten zu den höchsten Bergen der Welt gibt es in unserer Fotogalerie "Die 14 Achttausender der Erde".

Weltnaturerbe in Gefahr? Wie Südtirol um seine Zukunft kämpft

Der Tourismus im Südtirol läuft aus dem Ruder. Gerade in der Hochsaison sind die Dolomitenpässe und Dörfer völlig verstopft. So endet für viele der Traum von den Drei Zinnen bereits unten an der Straße, wenn die Zufahrt zum Berg wegen Überfüllung von der Polizei gesperrt wird. Reguliert ist mittlerweile auch die Zufahrt zu einer weiteren Attraktion, dem Pragser Wildsee. Seit auf den sozialen Medien Postkartenfotos davon um die Welt gehen und der See vor gut zehn Jahren als Filmkulisse für die italienische Fernsehserie "Un passo dal cielo" (Die Bergpolizei) mit Terence Hill in der Hauptrolle diente, ist der See zum Hotspot geworden. tagesschau 24, 20:15 Uhr

TV-Tipps für Bergbegeisterte am Dienstag, 06. Dezember

Stauseen der Alpen: Tirol

Obwohl Stauseen alle künstlich entstanden sind, gelten sie vielerorts als Perlen der Alpen. Der Film zeigt Stauseen, die in vielen Tälern das Leben von Menschen und Natur bereichern. Die Dokumentation porträtiert mit beeindruckenden Aufnahmen sowohl die spektakulärsten als auch die ruhigen und fast schon verborgenen Stauseen Österreichs. Seltenes historisches Film- und Fotomaterial untermalen diese Geschichten zusätzlich. 3sat, 13:45 Uhr

Die sehenswertesten Bergfilme seit 2003 findet ihr in unserer Fotogalerie "Die 8 besten Bergfilme".

Straße der Achttausender: Vom Dach der Welt durch Nepal

Vom tibetischen Plateau führt die Reise über Lhasa nach Kathmandu und über das Land der Gurkhas bis nach Pokhara zum Massiv von Annapurna und Doulagiri. arte, 17:50 Uhr

Straße der Achttausender: Auf dem Weg zum Kangchendzänga

Die Reiseroute verläuft vom Nationalpark Chitwan nach Sikkim zum Basiscamp des Kangchendzänga und durch die Teeplantagen Darjeelings. arte, 18:35 Uhr

TV-Tipps für Bergbegeisterte am Mittwoch, 7. Dezember

Wildes Österreich – Vom Bergbach zur Donai

Vor dem Hintergrund einmaliger Landschaften macht der Zweiteiler eine bildgewaltige, epische Reise durch eines der schönsten Länder Europas: von den Alpenbächen bis zur Donau. Durch modernen Massentourismus hat Österreich Gipfel und Grate erschlossen und das Land als Ski-Nation zur internationalen Marke gemacht. Vieles, was wie urtümliche Natur wirkt, wurde bereits vor langer Zeit vom Menschen geprägt. Dennoch gibt es noch die wilden unberührten Orte mit einer Tierwelt, die ihresgleichen sucht. Bayerisches Fernsehen, 11:50 Uhr

Mit Bergen und Filmen kennst du dich aus? Teste dein Wissen in unserem großen Bergfilm-Quiz:

1 Kommentar

Kommentar schreiben
Christian Sander

In der Auflistung der besten Bergfilme hört der polnische Film "Broad Peak" unter die Top 3. Der fehlt hier leider in der Auflistung.