Simon Gietl klettert solo durch die Westwand des Heiligkreuzkofel in der Fanesgruppe.

Eine Woche nach der geglückten Winter-Erstbegehung am Mittelpfeiler des Heiligkreuzkofel kehrte Simon Gietl an den 2907 Meter hohen Berg in der Fanesgruppe zurück, um an der Heiligkreuzkofel-Westand die "Große Mauer" zu durchsteigen, eine Route, die 1969 von Reinhold Messner und Hans Frisch eröffnet wurde.

Statt Schlafsack und Biwakausrüstung hatte der Südtiroler Alpinist bei seiner Begehung am 04. März einen leichten Gleitschirm mit dabei. Mit dem ging es nach rund vierstündiger Solo-Kletterei durch die "Große Mauer" wieder zurück ins Tal.

"Die Kombination aus einer Solo-Tour mit Paragliding ist für mich ein neuer Schritt in meiner Art Berge zu besteigen. Es war für mich eine großartige Premiere", so Gietl nach der Tour. 

Tickets für den Alpine Campus mit Eline Le Menestrel zu gewinnen!

Vergangenes Jahr besuchte Eline Le Menestrel Südtirol, um dort Dolomiten-Klassiker zu klettern, die bereits ihren Großvater begeisterten. 

Die französische Kletterin Eline Le Menestrel wird die 12 Gewinner:innen zum nächsten Salewa Alpine Campus in die Südtiroler Dolomiten begleiten. Sicher gibt's dann auch ein Ständchen.

Die französische Kletterin Eline Le Menestrel wird die 12 Gewinner:innen zum nächsten Salewa Alpine Campus in die Südtiroler Dolomiten begleiten. Sicher gibt's dann auch ein Ständchen.

| © Matteo Vettorel/ Storyteller-Labs

Ein Jahr später kehrt sie zurück, um ihre Erlebnisse mit 12 Gewinner:innen des Quiz zur Alpine Hemp Technologie im Rahmen des Salewa Alpine Campus zu teilen.

Mit drei richtigen Antworten zur Naturfaser Hanf erhalten zwölf Bergbegeisterte die Chance auf einen Platz in der Seilschaft des Salewa Alpine Campus 2021. Das Online-Quiz läuft noch bis zum 30. April 2021. Klickt hier, um zum Quiz zu kommen!

Die ersten zwölf ausgelosten und richtigen Antworten werden mit einer Teilnahme am SALEWA Alpine Campus im Zeitraum vom 28. August bis 03.September 2021 in Alta Badia in den Südtiroler Dolomiten prämiert. Das Kletter-Camp wird von staatlich geprüften Bergführern geleitet, die Einsteiger wie Fortgeschrittene im Alpinklettern unterrichten; von Eline LeMenestrel bekommen die Teilnehmer:innen noch den ein oder anderen Profi-Tipp. 

Salewa rüstet dieTeilnehmer:innen mit Test-Equipment aus. Die Übernachtung in Zelten und Verpflegung der GewinnerInnen während des dreitägigen Camps sind inklusive.

Wer mit drei richtigen Antworten auf einen der Plätze 13-50 gelost wird, darf sich über ein T-Shirt (w/m) aus der neuen Alpine Hemp-Kollektion freuen.

Die Gewinner:innen werden bis zum 15. Mai 2021 benachrichtigt.