Ein Niederländer brach im Steinernen Meer, nahe des Riemannhauses, in einem Schneefeld ein und verunglückte tödlich.

Der 61-jährige Bergsteiger war am vergangenen Freitag auf 2.237 Metern auf ein Schneefeld gestiegen und brach ein. Er stürzte in eine etwa 20 Meter tiefe Doline. 

Seine beiden Begleiter alarmierten die Rettungskräfte, die den Mann mittels Seilzug jedoch nur noch tot bergen konnten. 

Der Niederländer war mit den Begleitern bei sonnigem Wetter vom Ingolstädter Haus auf dem Eichstätter Weg im Steinernen Meer in Richtung Riemannhaus. Gegen 12 Uhr ereignete sich der Unfall unweit des Riemannhauses.