Outdoor-Fotograf Klaus Fengler stellt vom 29.2. bis 20.05. seine Expeditions-Fotografien in der Leica Galerie Konstanz aus. Er war unter anderem auf Baffin Island und in Patagonien.

Fotograf Klaus Fengler hat bereits zahlreiche Expeditionen hinter sich: z.B. mit dem berühmten Vater des Rot-Punkt-Kletterns Kurt Albert, ebenso wie mit dem Schweizer Profikletterer Urs Odermatt auf Grönland, oder auch mit Stefan Glowacz unter anderem nach Sardinien, Mexiko und Kenia.

Fengler lässt in seiner Ausstellung Besucher durch seinen Augen seine Abenteuer mit erleben. Er fängt in seinen Bildern die Weite der Natur ein, ihre Schönheit, ihren Reichtum, ihre Pracht - dramatische Urgewalten treffen auf Abenteuerlust und das Bedürfnis, in diese Weiten einzutreten. So wurden auch schon große Magazine wie "Geo" und der "Stern" auf ihn aufmerksam. 

Die Leica Galerie Konstanz zeigt nun großformatige Bilder von Klaus Fengler, die so authentisch, so mitreißend sind, dass man sich mitten im Geschehen, in der Felswand, auf dem Gletscher wähnt. 

Verschafft Euch einen kleinen Eindruck durch ausgewählte Fotos der Ausstellung und klickt Euch durch die Galerie:

Da ist beispielsweise seine Serie „Gauchos“, die seinen mehrwöchigen Ritt in Begleitung der südamerikanischen Cowboys durch Patagonien zeigt. Oder auch „Roraima“, eine Reportage, für die sich Klaus Fengler und seine Begleiter wochenlang durch den Urwald Venezuelas schlugen, um schließlich den, durch Sir Arthur Conan Doyles Geschichte The Lost World berühmt gewordenen, eindrucksvollen Tafelberg Roraima-Tepui zu erklimmen.

Wie viele Strapazen der Fotograf für seine Expeditionen auf sich nimmt, zeigen schließlich die Fotos von Baffin Island, wo er mit zwei Kletterern 340 Kilometer in 29 Tagen auf der fünftgrößten Insel der Welt zurücklegte, natürlich nur zu Fuß.

In ALPIN 04/2020 werdet ihr Bilder von Klaus Fengler und seiner Tour durch Patagonien zum Cerro Largo mit Robert Jasper sehen können. Die ALPIN April-Ausgabe gibt es ab 14. März im Zeitschriftenhandel oder in unserem Webshop

0 Kommentare

Kommentar schreiben