Früher gab es Tourenski und Pistenski. Fertig! Das ist heute anders. Die Schnittmenge irgendwo zwischen Tour, Piste und Tiefschnee ist groß. Wir haben für unsere Novemberausgabe elf tourentaugliche Freerider in Sulz, auf Eis und im Powder Probe gefahren und sagen Ihnen, welcher Ski wofür gut ist.

Fazit:

Viele Freerider machen im Tiefschnee und auf der Piste richtig Spaß. Gerade die drei mit Tipps versehenen Modelle sind tolle Allrounder. Zum Aufsteigen sind die Freerider allerdings nur sehr bedingt geeignet. Die Breite und das Gewicht lassen nur bei konditionsstarken Skitouristen Freude aufkommen. Aber um kurze Aufstiege hinter sich zu bringen und dann lange Powderruns zu genießen, sind die Ski wie geschaffen.

Natürlich sprechen sie auch all die an, die mit einem Ski sowohl auf Tour gehen möchten, als auch auf der Piste unterwegs sein wollen. Allerdings sollte man in diesem Fall auch mal einen Blick auf den Oktober-Test . Vielleicht findet sich dort die eine oder andere leichtere Alternative.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 11/2005. Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier .

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Atomic MX 15 499,95 Euro Homogener Tiefschneeski, der auch gut und gerne noch als Tourenski taugt. befriedigend
Dynamic Lounge 479 Euro Agiler und wendiger All-Mountain-Ski für Piste, Tiefschnee und Tour. befriedigend
Extrem 5x5 599,95 euro Der Ski für sportlich aggressive Fahrer, die ordentlich Schmalz in den Beinen haben. sehr gut ALPIN-Tipp
Head Monster M 70 349,95 Euro Relativ schmaler, dafür wendiger und solider Allrounder. Relativ preiswert. befriedigend
Head Monster M 77 549,95 Euro Stabiler, top zu fahrender All-Mountain-Ski, super Preis-Leistungs verhältnis. sehr gut ALPIN-Tipp
K 2 Apache Recon 649 Euro Gutmütig zu fahrender Top-Ski für alle Verhältnisse, schwer. sehr gut ALPIN-Tipp
Movement Evolution 549 Euro Breiter und leichter Ski, der ohne weiteres als moderner Tourenski durchgeht. befriedigend
Salomon Scrambler Custom 499,95 Euro Ausgeglichener, eher breiter Cruiser für Piste und Tiefschnee. befriedigend
Scott Santiago Mission 550 Euro Sehr breiter, spezieller Ski, der nur in echtem Powder überzeugen konnte. befriedigend
Völkl AC 3 unlimited 449,95 Euro Eher ein Pistenski als ein Freerider, leicht zu fahren. befriedigend
Völkl Mantra 349,99 Euro Sehr breit, aber akzeptabel schwer. Für die Freaks unter den (Touren-) Freeridern. befriedigend