Am 17. März startetete ein Team internationaler Athleten, um den Alpenhauptkamm komplett von Ost nach West auf Ski zu überqueren. Auf über 2000 km geht es von Reichenau an der Rax bis nach Nizza.

Das Skitourenabenteuer hat begonnen. Seit Samstag sind sieben internationale Skibergsteiger unterwegs auf ihrer über 2000 km langen und über 85.000 Höhenmeter umfassenden Alpenüberquerung von Reichenau an der Rax (ca. 100 km südwestlich von Wien) bis nach Nizza. 40 Tagesetappen sind hierzu von den Athleten eingeplant.

Hier könnt Ihr den Weg der Athleten live mitverfolgen! 

47 Jahre ist es her, dass den Österreichern Robert Kittl, Klaus Hoi, Hansjörg Farbmacher und Hans Mariacher die Überquerung des Hauptkamms und der mächtigsten Alpengipfel an einem Stück erstmals gelang. Sie wählten dafür eine äußerst anspruchsvolle Route: Über den Großglockner, den Piz Palü, die Dufourspitze und den Mont Blanc. Seit ihrem Erfolg hat niemand mehr diese Herausforderung angenommen.

Alle Facebook-Freunde können den Weg der Athleten auch in dieser Gruppe mitverfolgen! 

Klickt Euch durch die besten Bilder der längsten Skitour der Welt: 

Tamara Lunger (ITA), Nuria Picas (ESP), Bernhard Hug (SUI), Philipp Reiter (GER), David Wallmann (AUT) sowie Janelle und Mark Smiley (USA) wollen ihren Rekord nun brechen und den Hauptkamm sowie die mächtigsten Gipfel der Alpen von Ost nach West in weniger als 41 Tagen auf Ski und zu Fuß überqueren.

Die Südtirolerin Tamara Lunger ist trotz Kälte und Schnee guter Dinge: 

Auf ihrem langen Weg haben die Athleten dabei viele Schwierigkeiten zu meistern. Die Überquerung des Mont Blanc, kurze Regenerationszeiten (es sind keine Ruhetage eingeplat) und unkalkulierbare Wetterbedingungen, um nur einige Schwierigkeiten zu nennen.

Die ersten Tagesetappen waren von widrigen Wetterbedingungen geprägt: 

Die Wetterbedingungen beim Start in Reichenau an der Rax in den Wiener Alpen waren alles andere als optimal. Für die nächsten Tage sind Niederschläge, Wind und winterliche Kälte vorhergesagt. 

Hier könnt Ihr Euch den Teaser zur Skitour anschauen: 

0 Kommentare

Kommentar schreiben