Der Südtiroler Bergführer Erwin Steiner kennt die einsamen und ursprünglichen Seiten der Dolomiten. Auf seinen "Wild Trails" führt er drei Freunde zu ganz und gar unberührten Orten - wo sich ein tiefes Gefühl der Freiheit ausbreitet.

Wer die Dolomiten kennt, kennt auch den Rummel um sie. Dass es dort auch ganz einsame und völlig ursprüngliche Seiten gibt, weiß, wer dort zu Hause ist: so wie der Südtiroler Bergführer Erwin Steiner.

Zeigt seinen Kund:innen die wilde, unberührte Seite der Dolomiten: Bergführer Erwin Steiner.

Zeigt seinen Kund:innen die wilde, unberührte Seite der Dolomiten: Bergführer Erwin Steiner.

| © BR

Auf seinen "Wild Trails“ führt er die drei Freunde Anna, Niklas und Kai meist weglos zu ganz und gar unberühmten Orten. Orte, die noch so wild sind, dass sich ein ganz tiefes Gefühl der Freiheit ausbreitet. Was es braucht, um solch ein Abenteuer dort zu finden, wo der Pragser Wildsee, einer der größten Touristen Hotspots in den Dolomiten, ganz in der Nähe ist? 

Vor allem Ortskenntnis — und den Willen und die Fantasie, ausgetretene Pfade zu verlassen. Erwin Steiner besitzt von beidem reichlich. So hat er diese Tour in den letzten beiden Jahren zusammengepuzzelt. 

Er hat alte Pfade, die er seit seiner Kindheit in diesen Bergen kennt mit neuen Entdeckungen kombiniert. Erwin hat dabei eine Tour komponiert, die sich in ihrer Ursprünglichkeit von Tag zu Tag steigert, und die viel Raum für ein richtiges Bergabenteuer bietet.

In unserer September-Ausgabe präsentieren wir euch übrigens die 10 schönsten Dolomiten-Gipfel. ALPIN 9/2021 könnt ihr hier bestellen.

Hier könnt ihr die Sendung vom 12. September direkt ansehen:


Mehr Berg-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt ihr unseren Channel ansehen und abonnieren.

Berg-Quiz: Teste dein Wissen über Klettersteige

0 Kommentare

Kommentar schreiben