In der neuen Staffel der BR-Webserie "Bergmenschen" dreht sich alles um Bea Soyter, der einzigen aktiven Heeresbergführerin der Bundeswehr.

Als Heeresbergführerin hat Beatrice Soyter die höchste Qualifikation der Gebirgsjäger erreicht. Im Gebirgsjägerbataillon 231 in Bad Reichenhall führt sie Soldaten ins Gebirge. 

Bea beim Drytooling mit ihrem Mann Anderl.

Bea beim Drytooling mit ihrem Mann Anderl.

| © Screenshot BR

Mit dem Bergsteigen, wie es Zivilisten kennen, hat das oft wenig zu tun. Beas Auftrag ist es, Soldaten in Stellung zu bringen und das immer wieder zu üben. Bei jedem Wetter, mit schwerer Ausrüstung und natürlich mit Waffen.

Bea, die neue Hauptperson in der Webserie “Bergmenschen“ von Bergauf-Bergab, ist auch privat in allen Disziplinen im Gebirge unterwegs. Was bringt die ehemalige Spitzensportlerin dazu, eine militärische Laufbahn einzuschlagen? Was, wenn es ernst wird und die zweifache Mutter in einen Kampfeinsatz muss? 

Ob Gelände, Naturgewalten, Verantwortung, Risiko und Gefahr: Die grundsätzlichen Themen, mit denen sich Bergsteiger auseinandersetzen, bekommen für Beatrice Soyter eine ganz eigene Dimension.

Alle fünf Teile der äußerst sehenswerten Staffel über Beatrice Soyter findet ihr in der BR-Mediathek. 

Mehr Berg-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt ihr unseren Channel ansehen und abonnieren.