"Bergauf-Bergab" begleitet vier Skibergsteiger bei einer unvergesslichen Tour durchs Karwendel.

Skidurchquerungen gelten als die Königsdisziplin des Skitourengehens – und was gibt es Schöneres als solch eine grandiose Unternehmung in den heimischen Bergen durchzuführen? Das Team von “Bergauf-Bergab“ hat vor einigen Jahren vier bayerische Bergsteiger bei einer Durchquerung des Karwendels begleitet. 

In fünf Tagesetappen waren sie von Scharnitz nach Vomp unterwegs, vom Isarursprung bis ins Inntal – vorbei an Bergen und Hütten, die vielen Bergsteigern bestens vertraut sind: Birkkarspitze, Hochglück und Lamsenspitze, Pleisenhütte, Karwendelhaus oder Falkenhütte ...

Im Winter sind die meisten Hütten im Karwendel nicht bewirtschaftet, weshalb Skitourengeher meist in spartanisch eingerichteten Winterräumen übernachten müssen. Das Karwendel ist in dieser Jahreszeit weitestgehend ein Raum der Stille und der Einsamkeit, und eine Durchquerung des Gebiets ist ein echtes Bergabenteuer. 

Dafür sind Hajo Netzer, Peter Riesch sowie Bertl und Julia Schmidt gut gerüstet: Die drei Männer sind Bergführer und mit dem Karwendel von klein auf bestens vertraut! So intensiv wie bei dieser Tour allerdings haben selbst sie ihr wildes heimatliches Gebirge bisher noch selten erlebt.

Sendung vom 03. Januar verpasst? Hier konnt ihr sie "nachsehen":

Mehr Berg-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt ihr unseren Channel ansehen und abonnieren.