Sie waren die Landmarke des europäischen Kontinents, wenn die spanischen Schiffe nach der Überfahrt von Amerika die heimatliche Biskaya erreicht hatten: die Picos de Europa, die Spitzen Europas.

Im Nordwesten Spaniens ragen die wild gezackten Kalkspitzen in einem 20 x 40 Kilometer breiten Gebirgsstock auf und bilden ein kleines, aber einzigartiges Gebirge, in dem sich atlantische Nebelwälder und alpine Vegetation begegnen.

Georg Bayerle und das Team von Bergauf-Bergab haben sich aufgemacht, dieses Gebirge zu erkunden und zeigen all die großen und kleinen Entdeckungen, die sie dabei gemacht haben: Natürlich den "Naranjo de Bulnes", ein imposanter Felsendom und der höchste Gipfel der Picos. 

Die Nebelgeister, die die Wälder hier bewohnen. Das Refugio Urriello, spektakulär gelegen inmitten einer Karsthochfläche. Oder das kleine Bergdorf Bulnes, in dem David Rodriguez Mendez, der Wirt der örtlichen Kneipe, erzählt, wie sich durch den Aufschwung des Tourismus und den Niedergang der Landwirtschaft das Leben hier verändert hat.

Hier könnt ihr euch die Bergauf-Bergab-Sendung online ansehen:

Mehr Berg-Videos findet ihr in unserem YouTube-Kanal. 

Hier könnt ihr den Kanal ansehen und abonnieren.

0 Kommentare

Kommentar schreiben