Im Defereggental in Osttirol ist Georg Bayerle Menschen begegnet, die sehr zu schätzen wissen, was sie an ihrer Heimat haben.

Es gibt Täler in den Alpen, an denen die allgemeine touristische Entwicklung fast spurlos vorübergegangen ist; wo in den vergangenen Jahrzehnten eben nicht immer mehr Hotels, größere Lifte und Bahnen oder auch Straßen gebaut worden sind. 

Mystische Winterstimmung im Defereggental.

| © Imago / Stöpper

Gerade solche Orte sind es, die für Wanderer, Bergsteiger – und im Winter für Skitourengeher - oft ganz besonders interessant sind und wo die Erlebnisse und Entdeckungen oft noch unverfälscht und persönlich sind.

Ein solcher Ort ist das Defereggental in Osttirol, südlich der Hohen Tauern-Gipfel um den Großvenediger.

Das Team von "Bergauf-Bergab" hat das Tal besucht und ist Menschen begegnet, die sehr zu schätzen wissen, was sie an ihrer Heimat haben.

Die Sendung vom 23.Februar verpasst? Hier könnt Ihr sie bequem "nachsehen":

0 Kommentare

Kommentar schreiben