ALPIN-PICs im September: "Regenbogen und Wolkenstimmungen am Berg"

Fotowettbewerb "Regenbogen und Wolkenstimmungen am Berg" - jetzt Bilder bewerten!

Punktevergabe gestartet! Ab heute könnt ihr Punkte für eure Favoriten-Bilder zum Thema "Regenbogen und Wolkenstimmungen am Berg" vergeben!

ALPIN-PICs im September: "Regenbogen und Wolkenstimmungen am Berg"
© Richard van Deursen

Das Thema fĂĽr diesen Fotowettbewerb lautete "Alle Farben - Regenbogen und Wolkenstimmungen am Berg".

Der Einreichungszeitraum ist beendet. 

Auch fĂĽr diesen Wettbewerb hat Profifotograf und ALPIN-Jury-Chef Michael Martin ein paar wertvolle Tipps fĂĽr euch:

"Wer Wolkenstimmungen am Berg oder Regenbögen über den Bergen fotografieren möchte, sollte wählerisch sein. Denn beides kommt in den Bergen aufgrund ihrer Topographie und des damit zusammenhängenden Wetters häufiger vor als im Flachland.

Die Auswahl an fotogenen Wolken ist groß, in den Regenbogenfarben schimmernde Eiswolken in großer Höhe, Cumulus-Türme oder Schäfchenwolken können sehr unterschiedlich wirken. Entscheidend ist immer das Licht, das auf die Wolken fällt. Das kann hochstehendes Gegenlicht oder eben rötliches Abend- oder Morgenlicht sein, das Licht macht die Wolke erst zum Motiv.

Da es hier um Bergfotografie geht, müssen natürlich auch die Berge in das Wolkenmotiv eingebunden sein- mit den Wolken harmonieren oder einen starken Kontrast (z.B. eine ruhige Silhouette) bilden. In jedem Fall haben spektakuläre Wolken das Zeug dazu, auch brave Bergfotos dramatisch wirken zu lassen.

Ähnlich verhält es sich mit den Regenbögen, wobei hier oft noch mehr Glück im Spiel ist. Nicht immer spannt sich der Regenbogen über dem Talgrund von Bergflanke zu Bergflanke. Was hilft, den Regenbogen besser hervorzubringen, ist knappe Unterbelichtung oder aber ein Polfilter, der die Kontraste und Farben je nach Filterstellung erhöht.

Letzteres lässt sich aber auch mit einem guten Bearbeitungsprogramm erreichen, sofern man im Raw Format fotografiert hat und die Bilder nachträgliche Bearbeitung gut vertragen. Aber niemals übertreiben, denn gerade bei Wolken und Regenbögen ist der Grat zwischen "gelungen" und "Kitsch" sehr schmal."

Der Preis fĂĽr das beste Bild in der Jury-Wertung im September:

<p>Unser Preis fĂĽr den 1. Platz in der Jury-Wertung: ein Kletterrucksack Rox Alpha und ein Atom Belay Lock von C.A.M.P .</p>

Unser Preis fĂĽr den 1. Platz in der Jury-Wertung: ein Kletterrucksack Rox Alpha und ein Atom Belay Lock von C.A.M.P .

Kletterrucksack Rox Alpha und Atom Belay Lock von C.A.M.P

Der Rox Alpha von C.A.M.P. ist ein durchdachter Sportkletterrucksack mit maximalem Komfort sowohl in der Halle als auch am Fels mit allen spezifischen Features eines Kletterrucksacks: Full-BackDoor-Öffnung, geräumige Deckeltasche und eigenem Fach für Schuhe, Kletterführer und Chalkbag.

Der Atom Belay Lock mit Innenschnapper schlieĂźt sich ĂĽber der Sicherungsschlaufe des Gurts, sobald sich der Karabiner in korrekter Position befindet und schlieĂźt somit eine Querbelastung aus.

Gewinne einen Kletterrucksack und einen Karabiner im Gesamtwert von 120,90 Euro | camp.it

Der Preis fĂĽr das beste Bild in der User-Wertung im September:

<p>Robert Bösch und International Mountain Summit: Der Atem der Berge</p>

Robert Bösch und International Mountain Summit: Der Atem der Berge

© Bruckmann Verlag

Der Atem der Berge

Steilste Wände, schneebedeckte Gipfel, ausgesetzte Grate und schauderhaft-schöne Lichtstimmungen dieser Bildband feiert die Berge aller Kontinente der Erde mit spektakulären Aufnahmen von Matterhorn, Mont Blanc und Zugspitze, von Kilimandscharo, den Rockies und allen Achttausendern. Aufgenommen und betextet von den Besten der Besten den International Mountain Summit Fotografen, passionierten und preisgekrönten Bergfotografen.

  • Titel: Atem der Berge

  • Autor: Robert Bösch, International Mountain Summit

  • Verlag: Bruckmann Verlag

  • Details: 320 Seiten mit 170 Abbildungen

  • Bezug: Verlagshaus 

Zusätzlich verlosen wir unter allen Einsendungen drei kultige ALPIN Emaille-Becher.

Viel SpaĂź beim Mitmachen!

0 Kommentare

Kommentar schreiben