Der Zeitraum, in dem ihr Bilder einreichen konntet, ist beendet. Bis 30.11. könnt Ihr bis zu 5 Punkte für die Bilder zum Thema "Hütten und Almen" abgeben.

+++ Bis einschließlich 30.11. habt ihr die Möglichkeit, die eingereichten Blder mit bis zu 5 Punkten zu bewerten. Dieser Link führt euch direkt zu den Bildern. +++

Von Profifotograf und Chef-Juror Michael Martin gab es - wie immer - für alle Teilnehmer:innen Tipps zum Thema:

"Das Novemberthema bietet viele Möglichkeiten: Urige Hütten, charismatische Hüttenwirte, sanfte Almen mit Vieh, Hütten auf Almen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt,. Entsprechend schwer ist es, Tipps für ein derartiges Motivspektrum zu geben. Ich versuche es trotzdem:

Almen würde ich am Morgen im Gegenlicht fotografieren, wenn idealerweise der Tau (oder noch besser der Raureif) in der Morgensonne glitzert.

Hütten von außen schauen dann am gemütlichsten aus, wenn man ihre Lage inmitten hoher Berge herausarbeiten kann. In der blauen Stunde, also nach Sonnenuntergang oder vor Sonnenaufgang, sorgen von innen beleuchtete Fenster für Gemütlichkeit, während natürliches Restlicht die Landschaft noch erkennbar macht. Und wenn dann auch noch der Kamin raucht, ist die Hüttenromantik auf dem Foto perfekt ...

Aber auch das Personal der Hütten kann lohnen, besonders wenn man es schafft, sie für einen Moment während ihrer Arbeit für ein Foto zu gewinnen. Das sollte sie aber dann auch wirklich am Herd oder mit einem Schweinsbraten zeigen. Eine offene Blende sorgt dafür, dass der unruhige Hintergrund verschwimmt und die portraitierte Person (oder der Schweinebraten) freigestellt wird.

Der Fotograf oder die Fotografin kann sich glücklich schätzen, eine Alm mit Vieh und Hirten anzutreffen. Wer freundlich fragt, hat gute Chance auf ein Porträt von Menschen, denen man das Leben in den Bergen ansieht. Es gilt hier ganz besonders, sich Zeit zu lassen und Respekt zu zeigen."

+++ Der Zeitraum, in dem ihr Bilder einreichen konntet, ist beendet. Bis einschließlich 30.11. habt ihr die Möglichkeit, die eingereichten Blder mit bis zu 5 Punkten zu bewerten. Dieser Link führt euch direkt zu den Bildern. +++

Hier findet ihr die Regeln zu unserem Fotowettbewerb.

Der Preis für das beste Bild in der Jury-Wertung im November:

Stock und Handschuhe vom C.A.M.P.

Der Preis für den 1. Platz in der Jury-Wertung

Unser Preis für den 1. Platz in der Jury-Wertung: Der "SkiTrack" Stock und der "G Comp Warm" Handschuh  von C.A.M.P.

| © C.A.M.P.

+++ Der Zeitraum, in dem ihr Bilder einreichen konntet, ist beendet. Bis einschließlich 30.11. habt ihr die Möglichkeit, die eingereichten Blder mit bis zu 5 Punkten zu bewerten. Dieser Link führt euch direkt zu den Bildern. +++

Der Handschuh "G Comp Warm" mit wärmeisolierendem Überhandschuh wurde für Alpinismus und Skialpinismus entwickelt. Die kleinen Einsätze Grip’R garantieren einen sicheren Griff. Der Überhandschuh mit integriertem Wärme- und Windschutz Warmit’N kann bei Bedarf vom Handgelenk abgezogen werden.

Der Teleskop-Aluminiumstock "SkiTrack" ist fürs Skitourengehen und zum Schneeschuhwandern bestens geeignet. Eine lange Schaum-Grifffläche, Alu-Clips, weiche Handschlaufen und Kippteller geben dafür die Voraussetzung.

Gewinne Handschuhe und Skistöcke im Gesamtwert von 140,90 Euro. camp.it

Der Gewinner der User-Wertung darf sich über einen hochwertigen Bildband freuen!

Hütten - Sehnsuchtsorte in den Alpen

© National Geographic

Jeder Wanderer in den Alpen freut sich schon zu Beginn einer Tour auf das Ziel: die Berghütte, wo er eine Brotzeit genießt und den Blick über die grandiose Landschaft schweifen lässt. In brillanten Fotografien und lebendigen Reportagen porträtieren Bernd Ritschel und Tom Dauer etwa 50 Hütten in Bayern, Österreich, Südtirol und der Schweiz.

  • Titel: Hütten - Sehnsuchtsorte in den Alpen

  • Autor: Tom Dauer mit Fotografien von Bernd Ritschel

  • Details: 218 Seiten Hardcover mit zahlreichen Fotografien

  • Verlag: National Geographic Buchverlag GmbH

Zusätzlich verlosen wir unter allen Einsendungen 3 ALPIN-eMagazin-Abos.

Viel Spaß beim Mitmachen!

0 Kommentare

Kommentar schreiben