"Tierische Bergbewohner" lautete das Thema der ALPIN-PICS im April. Das sind die Siegerbilder der Jury- und der User-Wertung.

In unserem Fotowettbewerb im April lautete das Thema "Tierische Bergbewohner". Wir erhielten zahlreiche Bilder, die diese Themenstellung gut umgesetzt haben. Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer:innen!

Dass das Thema gar nicht so leicht ist, schrieb ALPIN-Jury-Kopf und Profofotograf Michael Martin bereits im Vorfeld:

"Jeder kennt die brillanten Kalenderbilder von Steinböcken, Adlern und Gemsen im Großformat vor imposanter Bergkulisse. Man ahnt gar nicht, was für ein Aufwand hinter diesen Bildern steckt. Deswegen sollte man generell seine Erwartungen herunterschrauben, will man Wildtiere in den Bergen fotografieren. Einfacher liegen die Dinge bei Kühen, Pferden und anderen Weidetieren. Aber auch hier kann es frustrierend sein, eine ganze Herde abzulichten, weil ein Tier steht immer falsch ...

Grundsätzlich empfehle ich, Tiere nicht von oben zu fotografieren, denn das nimmt ihnen das Erhabene. Ein Steinbock, von unten gegen den Himmel freigestellt, kann dagegen sehr imposant sein."

Die ALPIN-Jury um Michael Martin - mit Chefredakteur Bene Benedikt, Bildredakteurin Petra Darchinger und Portalmanager Holger Rupprecht - hat nun ihre fünf Favoriten gewählt:

Auch unsere User:innen konnten wieder abstimmen und haben ihre fünf Lieblingsbilder gefunden. Diese seht ihr hier:

Klickt euch hier durch alle eingereichten Fotos zum Thema "Tierische Bergbewohner":

+++ Quiz: Teste dein Wissen über die größten Erfinder und Erfindungen im Bergsport +++

+++ Alle unsere Berg-Rätsel für SchlauBERGEer findet ihr hier. +++

0 Kommentare

Kommentar schreiben