In zwei Slideshows präsentieren wir Euch die Sieger der Jury- und der User-Wertung von ALPIN PICs im April.

Im April waren Fotos gefragt, die den "Wechsel der Jahreszeiten am Berg" zeigen. Wir bedanken uns bei allen Fotografen und Fotografinnen für die eingereichten Bilder!

Profifotograf und Kopf der ALPIN-Jury Michael Martin zur Themenstellung

Es gibt kaum eine Region der Erde, in der die Jahreszeiten so ausgeprägt sind wie in Europa. Und das sollte man als Fotograf (in) auch nutzen.

Ein und die gleiche Landschaft sehen im Winter, Frühling, Sommer und Herbst völlig unterschiedlich aus. Jede Jahreszeit hat ihre Symbole: der Winter den Schnee, der Frühling die Blüten, der Sommer das satte Grün und der Herbst seine besondere Färbung. 

Um dies in Szene zu setzen, steht das ganze Repertoire der Fotografie zur Verfügung: Totale, Halbtotale, Ausschnitte, Makros, Vorher/Hintergund, selektive Schärfe, Gegenlicht, uws. Wichtig ist, die jahreszeitliche Prägung zu zeigen. 

Leider spiegeln die Einsendungen die ungeheuren Möglichkeiten dieses Themas nicht wider. Fast immer wurde der Frühling gewählt und fast immer waren Blumen das Symbol dafür. Was ist mit der Schneeschmelze, mit tropfenden Eiszapfen, mit Firnschneefeldern in der Frühlingssonne? Auch die anderen Jahreszeiten hätten so viele Möglichkeiten geboten.

Das sind die Gewinner der Jury-Wertung:

Die Siegerbilder der Jury-Wertung könnt ihr auch gedruckt in unserer ALPIN-Juli-Ausgabe bewundern. Die User-Wertung hat darauf keinen Einfluss. 

Das sind die Gewinner der User-Wertung: 

Hier könnt ihr alle eingereichten Bilder unseres Fotowettbewerbs "Wechsel der Jahreszeiten am Berg" aus dem April nocheinmal anschauen:

0 Kommentare

Kommentar schreiben