Wir haben einige bemerkenswerte Fakten und Persönlichkeiten zur Geschichte des Frauenalpinismus zusammengestellt.

Starke Frauen - starke Taten: Die eine bekam wegen kameradschaftlichen Verhaltens einen Berg geschenkt, die andere besteig einen Berg mit aufgemaltem Schnurrbart, um das Frauenwahlrecht einzufordern. Seit die Menschen anfingen auf Berge zu steigen, waren Frauen mit dabei. Anfangs jedoch meistens im Schatten der Männer. 

Doch auch außerhalb der westlichen Welt gibt es immer mehr weibliche Gesichter im Bergsport. Vor allem in Ländern ohne Bergsporttradition, stehen diese Alpinistinnen oft für Gleichberechtigung sowie den Bruch mit den traditionellen Werten.

Wir haben für euch bemerkenswerte Fakten und Persönlichkeiten zusammengestellt, die in die Berggeschichte eingingen:

0 Kommentare

Kommentar schreiben