Mountainbike-Profi Harald Philipp will sein Leben ändern, zieht in ein Dorf in Italien. Anja Arnold möchte in ihrem "zweiten Leben" nach einem Unfall zurück auf die Kampenwand. Und auch der Psychiater Viktor Frankl erlebte in den Bergen den Sinn des Lebens.

Treue "Bergauf-Bergab"-Zuschauerinnen und -Zuschauer wissen es: Anfang Dezember ist die Zeit, in die Bergsteigersendung des BR einen bergsteigerischen Rückblick auf das Jahr zeigt. Auch heuer bleiben wir dieser Tradition treu - allerdings wird unser Rückblick dieses Mal etwas anders ausfallen als gewohnt. 

2021 und auch schon 2020 sind viele alte Gewohnheiten und Sicherheiten ins Wanken geraten. Die Pandemie und der Klimawandel haben auch die Welt der Berge und der Bergsteigerei beeinflusst und viele zu der Erkenntnis gebracht, dass es ein Weiter-so nach alten Verhaltensmustern nicht geben kann. 

Hat sich bewusst für einen anderen Lebensstil entschieden: Mountainbike-Profi Harald Philipp.

Hat sich bewusst für einen anderen Lebensstil entschieden: Mountainbike-Profi Harald Philipp.

| © facebook.com/harald.philipp

Einer, der das für sich erkannt und entsprechende Konsequenzen gezogen hat, ist der Mountainbike-Profi Harald Philipp, bekannt für wilde Mountainbike-Erstbefahrungen von Bergen auf der ganzen Welt. Die Zweifel an seinem "weltvernutzenden" Lebensstil haben ihn zu Beginn der Corona-Krise dazu bewogen, sich in ein kleines Dorf in Italien zurück zu ziehen. Im Gespräch mit Moderator Michi Düchs erzählt er von seinem neuen Leben.

Wie relativ es ist, was denn eigentlich hoch, schnell, weit oder "extrem" ist, zeigt ein Film über Anja Arnold, die sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt hat, die Kampenwand zu besteigen. Was für andere ein harmloser Wandergipfel ist, war für Anja ein äußerst ehrgeiziges Projekt - nach einem schweren Autounfall musste sie sich über viele Jahre hinweg zurück ins Leben und zurück in die Berge kämpfen.

Zum Abschluss der Sendung folgen wir den Spuren von Viktor Frankl. Der weltberühmte Neurologe und Psychiater ging nicht nur in seinen Schriften der Frage nach dem Sinn des Lebens nach, er erlebte diesen Sinn gerne auch in den Bergen und beim Klettern in den Wiener Hausbergen.

Hier könnt ihr die Bergauf-Bergab-Sendung vom 05. Dezember direkt ansehen:

Mehr Berg-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt ihr unseren Channel ansehen und abonnieren.


Quiz: Teste dein Wissen über das Matterhorn

0 Kommentare

Kommentar schreiben