Bergauf-Bergab blickt aus bergsteigerischer Sicht zurück auf das wahrhaft außergewöhnliche Jahr 2020, in dem viele professionelle Bergsportlerinnen und Bergsportler die Abenteuer vor der Haustür gesucht und gefunden haben.

Sowohl die Huberbuam als auch Ines Papert und Luka Lindic eröffneten neue Kletterrouten in den Berchtesgadener Alpen, Lukas Irmler beging die längste highline Deutschlands am Wendelstein, Toni Palzer gelang die komplette Watzmann-Überschreitung in unter drei Stunden, andere kombinierten lange Radtouren durch die Alpen mit spektakulären Klettereien oder Wildwasserfahrten.

Ein besonderer Coup gelang dem Erlanger Kletter-Star Alexander Megos: Nach der Absage der olympischen Spiele konzentrierte er sich auf das Klettern am echten Fels und schaffte es, mit der Route "Bibliographie" im französischen Klettergebiet Céüse die weltweit erst zweite Sportklettertour im zwölften Schwierigkeitsgrad erstzubegehen.

Außerdem erinnert die Bergsteigersendung an den Journalisten und Naturschützer Hans Steinbichler, der im Juli dieses Jahres gestorben ist und gibt einen Überblick über bemerkenswerte Neu-Erscheinungen auf dem alpinen Büchermarkt.

Hier könnt ihr die Sendung vom 06. Dezember "nachsehen":

Mehr Berg-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt ihr unseren Channel ansehen und abonnieren.