- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de

   Fotowettbewerb

- Anzeige -

Video der Woche
Video abspielen

- Anzeige -
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite

Weisshorn Mittelstation - Innerarosa

Tourenart:
Wandertour
Schwierigkeit:
leicht
Höhenmeter:
Gehzeit:
1 3/4 Std.
Höhe Tourenziel:
2134 m
Winterliche Genusswanderung auf mittlerer Höhe mitten durch das Skigebiet von Arosa. Man läuft von einer Berghütte zur anderen und lernt dabei die Gastfreundschaft Arosas kennen.

Talort & Ausgangspunkt

Talort: Arosa, 1175 m.
Ausgangspunkt: Talstation Weisshornbahn beim Bahnhof. Fahrt mit der Weisshornbahn zur Mittelstation.

Route

Hüttentour für Menschen, die nicht nur das Wandern, sondern auch gute Küche zu schätzen wissen.
Die gemütliche Hüttenwanderung beginnt in der urigen Brüggerstuba (2015 m) gleich bei der Mittelstation. Etwas weiter in der SIT-Hütte treffen sich die Snowboarder bei gutem Sound und köstlichen Hamburgern.

Nach dem kurzen Aufstieg zur Carmennahütte (2134 m) darf man sich auf ein feines Bündnerplättli und einen „Muggenpfupf“ freuen. Im Alpenblick (1951 m) gibt es guten Kaffee, feine hausgemachte Kuchen und eine tolle Sonnenterrasse.

Alpin-Tipp

Diesen und weitere attraktive Tourentipps finden Sie in unserem EXTRA Arosa im Winter aus ALPIN 10/2008.
Hier geht's zum Download.

Hütten

Carmennahütte, 2134 m
Kontakt:
www.carmennahuette.ch

Beste Zeit

Wintermonate.

Gehzeiten & Kletterlänge

Gehzeiten: Brüggerstuba – SIT-Hütte 15 Minuten; SIT-Hütte – Carmennahütte 45 Minuten; – Carmennahütte – Alpenblick 30 Minuten; – Alpenblick – Innerarosa 15 Minuten.

Autoren & Heftinfo

Diesen Tourentipp finden Sie in ALPIN 10/2008.
Tourentipp-Autor(en): Text: Franco Furger, Fotos: Urs Homberger

Heftinfo: Im Oktober-Heft präsentieren wir Ihnen in unserem Titelthema Südtirol - Herbstwandern mit Dolomitenblick. Hütte des Monats: Brandenburger Haus. Tourenbuch: Brienzer Rothorn. Im Test: Warme Jacken. Extrem ehrlich - Interview mit Marko Prezelj. In unseren zwei Extras: 38 Trekking-Touren und Arosa im Winter. Außerdem: die ALPIN Chronik - Luis Stitzinger am Nanga Parbat.

Zur Einzelheftbestellung

Das ALPIN-Tourenportal

nach oben
02.09.2014 08:42:41