Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

- Anzeige -
Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Freitag:

Ostalpen

- Anzeige -

Meist trocken aber bereits mit dichteren hohen Wolken beginnt der Bergtag in den Ostalpen, wobei nach Osten zu sowie in den Vorarlberger Bergen noch einiges an Sonnenfenstern den Vormittag über für brauchbare Sichten gut sind. Am Vormittag bilden sich überall rasch Quellungen und erste schwache Schauer sind nicht ausgeschlossen, ab dem späten Vormittag treten vermehrt Schauer zuerst in den Südalpen, ab dem frühen Nachmittag dann verbreitet in den gesamten Ostalpen auf. Bis zum Abend ist man dann nirgends mehr sicher vor kräftigen Regengüssen und Gewittern. Temperatur: in 2000 m 9 Grad, in 3000 m 3 Grad. Nullgradgrenze: 3500 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus Südwest bis West. Bemerkungen: In Gewitternähe Sturmböen!

Westalpen

Im nördlichen Teil der Westalpen beginnt der Tag mit dichteren Wolken und eingeschränkten Sichten, auch leichte Schauer können sich bereits recht früh im Bereich Mont Blanc aus nach Nordwesten ausdehnen. Südlich der Grajischen Alpen verläuft der Tagesbeginn und der Vormittag sehr sonnig, teils wolkenlos und erst bis Mittag bilden sich nennenswerte Quellungen. Aus denen kann es dann aber rasch Schauer geben, in den gesamten Westalpen - eventuell unter Ausnahme der Seealpen - ist am Nachmittag verbreitet mit kräftigen Schauerregengüssen und Gewittern zu rechnen. Temperatur: in 2000 m 9 Grad, in 3000 m 3 Grad, in 4000 m -3 Grad. Nullgradgrenze: 3600 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach bis mäßig aus Südwest. Bemerkungen: Bei Gewittern starke Böen!

Weitere Aussichten ab Samstag:

Ostalpen

Der Samstag beginnt ähnlich wie der Freitag, nur die Schauer sind bereits eher und etwas verbreiteter anzutreffen - wieder ist es nach Süden zu freundlich. Im Tagesverlauf vormittags von der Dauphine südwärts trocken, sonst schon Schauer und überall rasch Quellungen die ab Mittag Schauer und Gewitter bringen. Am Abend im Süden rasches Aufklaren, im Norden noch Schauer. Der Sonntag wird sehr sonnig, einige Restwolken halten sich im Westen, Quellungen mit Schauern bilden sich dort sowie entlang der italienischen Südalpen.

Westalpen

Der Samstag beginnt ähnlich wie der Freitag, nur die Schauer sind bereits eher und etwas verbreiteter anzutreffen - wieder ist es nach Süden zu freundlich. Im Tagesverlauf vormittags von der Dauphine südwärts trocken, sonst schon Schauer und überall rasch Quellungen die ab Mittag Schauer und Gewitter bringen. Am Abend im Süden rasches Aufklaren, im Norden noch Schauer. Der Sonntag wird sehr sonnig, einige Restwolken halten sich im Osten, Quellungen mit Schauern bilden sich dort sowie entlang der italienischen Südalpen.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de

- Anzeige -