Gerade wer in die Berge der Alpen und alpine Regionen will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem wir für Sie die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Ihre Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage können Sie über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren.

Aussichten für Dienstag:

Ostalpen

Die Wolken überwiegen und mit kaltem kräftigem Ostwind wird es auf den Bergen oberhalb der Waldgrenze ziemlich ungemütlich. Zudem zeigt sich der Himmel oft stark bewölkt, nördlich des Hauptkammes mit Schwerpunkt Alpennordhang durch tiefe Wolken mitunter eingeschränkte Sichten. Im Süden mit kompakten Wolkenschichten meist über den Bergen diffuse Sicht. Am ehesten ist die Sonne ím Grenzraum zu den Westalpen zu sehen. Ein wenig Schneefall ist am Alpennordhang wahrscheinlich und im Bereich der Julischen bis Steiner Alpen möglich. In 2000 m zwischen -16 bis -12 Grad. Im Süden teils starker Ostwind, sonst mäßig bis frisch.

Westalpen

Entlang des Alpennordrandes halten sich noch Restwolken und Hochnebel, die hier und da auch noch ein paar Schneeflocken fallen lassen. Meist ist es trocken. In den angrenzenden Tälern lockern die Wolken auf und auf den Bergen wird es sonnig. Um den Hauptkamm und im Süden dominiert ziemlich sonniges Wetter. Nur im italienischen Raum durch Wolkenstau von Osten her bewölkter. Kalt, in 2000 m zwischen -15 bis -11 Grad, dazu frischer Ostwind, im Norden und Süden auch stark bis stürmisch.

Weitere Aussichten ab Mittwoch:

Ostalpen

Am Mittwoch lichten sich morgendliche Hochnebelfelder in angrenzenden Tallagen entlang des Alpennordhanges sowie im südlichen österreichischen Alpenraum und den slowenischen Alpen. Sonst ist mit Sonnenschein von Beginn an zu rechnen. Tagsüber zeigt sich der Himmel wolkenlos bis gering bewölkt. Es bleibt kalt und der kräftige Ostwind verstärkt das Temperaturempfinden zusätzlich. Zum Donnerstag steigen die Temperaturen in der Höhe und der Ostwind lässt etwas nach und es bleibt verbreitet in den Ostalpen bei strahlendem Sonnenschein. In der trockenen Luft zeigt sich die Fernsicht sehr gut.

Westalpen

Am Mittwoch und am Donnerstag gewinnt klar das Hoch die Oberhand über das Wetter in den Westalpen. Damit ist verbreitet an beiden Tagen mit strahlendem Sonnenschein von gering bewölktem bis wolkenlosen Himmel zu rechnen. Es bleibt insbesondere auf den Bergen kalt, auch wenn sich der Frost ein wenig mildert. Mit dem Ostwind sollte man sich daher sehr gut vor der Kälte schützen und insbesondere in großer Höhe die Haut ausreichend schützen.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de