Gerade wer in die Berge der Alpen und alpine Regionen will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem wir für Sie die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Ihre Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage können Sie über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren.

Aussichten für Montag:

Ostalpen

Am westlichen Alpennordrand vormittags zunehmend bewölkt, Quellwolken hüllen die Berge immer öfter ein. Vor Mittag sind erste gewittrige Schauer möglich, am Nachmittag werden sie häufiger und kräftiger. Überall sonst ist es zunächst noch recht sonnig, nachmittags steigt das Risiko für Schauer und Gewitter allgemein an. Nachts teils kräftige Regengüsse, die Schneefallgrenze sinkt auf gut 3000m im Norden, im Süden bleibt sie oberhalb des allgemeinen Gipfelniveaus. In 2000 m von Nord nach Süd 11 bis 14 Grad, in 3000 m 4 bis 7 Grad. Es weht mäßiger, mit Frontdurchzug auch lebhafter Westwind.

Westalpen

In den Nordalpen vormittags zunehmend bewölkt, Quellwolken hüllen die Berge immer öfter ein. Vor Mittag sind erste gewittrige Schauer möglich, am Nachmittag werden sie häufiger. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 3200 bis 3500m. Im Süden vormittags sonnig, von der Dauphiné südwärts bleibt dies auch so. Ansonsten steigt die Gewitterneigung nachmittags deutlich an. In 3000 m von Nord nach Süd 4 bis 8 Grad, in 4000 m um 0 Grad. Die Nullgradgrenze sinkt von 4100m gegen 3500m im Norden und 3900m im Süden. Es weht mäßiger, mit Frontdurchzug auch lebhafter West- bis Südwestwind.

Weitere Aussichten ab Dienstag:

Ostalpen

Am Dienstag am Hauptkamm und nördlich davon weitgehend trocken, es lockert ein wenig auf, besonders im Westen. Südlich vom Hauptkamm anfangs trocken, nachmittags sind wieder gewittrige Schauer möglich. Am Mittwoch im Norden recht sonnig, besonders nach Osten zu. Im Süden wolkig, aber nur ganz vereinzelt bilden sich hier nachmittags ein paar Schauer.

Westalpen

Am Dienstag im italienischen Alpenbogen unbeständig und vor allem nachmittags wieder gewittrige Schauer. Vereinzelt können diese sich auch auf die französischen Alpen ausbreiten. Ansonsten lockert anfängliche Restbewölkung auf, es wird recht freundlich. Am meisten Sonne gibt es von den Savoyer bis zu den Berner Alpen. Am Mittwoch im Norden und Westen am Vormittag sonnig, nachmittags vereinzelt gewittrige Schauer. Im italienischen Alpenbogen bleibt es eher noch unbeständig.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de