Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Samstag:

Ostalpen

Der Samstag eignet sich im Prinzip gut für Wanderungen und Bergtouren in den Ostalpen, wenngleich die Sonne immer wieder abgeschattet wird. Die Wolkenfelder, die zeitweise durchziehen, bleiben weit über Gipfelniveau, die Sicht bleibt somit recht gut. Nur am Nachmittag kann die eine oder andere Haufenwolken teils etwas die Sicht verschlechtern, Schauer daraus sind die Ausnahme. Temperatur in 2000 m: 7 Grad, in 3000 m: 0 Grad. Wind in hochalpinen Lagen: schwacher, nach Osten zu teils auch mäßiger bis starker West bis Nordwestwind.

Westalpen

Es wird nur zeitweise sonnig, denn ausgedehnte hohe Wolkenfelder ziehen durch. Diese liegen aber weit über Gipfelniveau. Nachmittags kommen Quellwolken dazu, die Sicht kann dadurch stellenweise schlechter werden. Auch ein paar lokale Schauer sind nachmittags nicht ausgeschlossen. Temperatur: in 2000 m: 9 Grad, in 3000 m: 2 Grad, in 4000 m: -5 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher, in Hochlagen mäßiger Wind aus West bis Nordwest.

Weitere Aussichten ab Sonntag:

Ostalpen

Am Sonntag zeigt sich das Bergwetter in den Nordalpen unbeständig, mit stärkerer Bewölkung und leichten Niederschlägen muss hier gerechnet werden, insbesondere am Nachmittag. Eher trocken und sonniger sieht es am Alpenhauptkamm und vor allem an der Alpensüdseite aus. Am Montag liegt der Ostalpenraum weiterhin im Einfluss das Höhentiefs, das Bergwetter zeigt sich weiterhin unbeständig.

Westalpen

Am Sonntag wechselnd bewölkt und somit wechselnde Sicht, vor allem im Norden sind nachmittags ein paar Schauer möglich, Schneeschauer ab ca. 2500 m. Sonst bleibt es zeitweise sonnig und trocken. Am Montag meist sonnig, nur im Osten können zeitweise dichtere Wolken da sein, auch ein paar Schauer sind Montagnachmittag nicht ausgeschlossen.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de