Gerade wer in die Berge der Alpen und alpine Regionen will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem wir für Sie die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Ihre Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage können Sie über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren.

Aussichten für Montag:

Ostalpen

Südlich des Hauptkammes beginnt der Tag trocken, allerdings mit einigen hohen Wolken über den Gipfeln – die Sicht ist gut aber das Licht bleibt diffus. Nördlich des Hauptkammes liegen die Berge meist in Wolken, es kann am Vormittag schon erste Schauer geben und die Sicht ist meistens sehr eingeschränkt. Zu Mittag und am Nachmittag kommen im Süden mehr und mehr Quellungen dazu, es beginnen auch hier Schauer- und teils Gewittertätigkeit. Temperatur: in 2000m 12 Grad, in 3000m 6 Grad Nullgradgrenze: 4000m Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus Nordwest.

Westalpen

Der Tag beginnt in den Südalpen sowie in den französischen Alpen trocken, allerdings voraussichtlich nur von der Dauphine bis zu den Seealpen auch nahezu wolkenlos. Die Sichten sind im Süden aber durchwegs brauchbar, da meistens die Wolken deutlich über den Gipfeln liegen. Nur im Norden sorgen die Störungsreste für Wolken und Nebel um die Gipfel und damit schlechte Sicht sowie schon am Vormittag einige Schauer. Nachmittags verbreitet Schauertätigkeit, lokal auch Gewitter. Temperatur: in 2000 m 12 Grad, in 3000 m 0 Grad, in 4000 m 0 Grad Nullgradgrenze: 4000m Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus Nord.

Weitere Aussichten ab Dienstag:

Ostalpen

An den Nordalpen liegt am Dienstag Morgen noch eine Störung, die auch für stärkere Schauer am Vormittag sorgen kann. Südlich des Hauptkammes verläuft der Vormittag trocken, allerdings herrschen wieder diffuse Lichtverhältnisse wegen kompakter hoher Wolken. Nachmittags wieder überall Schaueraktivität, teils auch Gewitter entlang der Alpennordseite. Über Nacht zum Mittwoch Beruhigung und trocken, tagsüber wieder verbreitet Quellwolken und nachmittags Schauer sowie lokal Gewitter.

Westalpen

Ein sommerlicher Bergtag am Dienstag mit guter Sicht und viel Sonnenschein am Vormittag, nur entlang der Nordalpen können Störungsreste für Sichtbehinderungen sorgen. Ab Mittag dann vermehrt Quellungen und recht bald einsetzende Schauer sowie lokale Gewitter. Am Mittwoch setzt sich ganz im Westen mehr und mehr das Hoch durch, der sommerliche Tagesverlauf bleibt aber auch hier erhalten: Schauer und Gewitter sind möglich, stärker und vermehrt auf italienischer Seite.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de