Wir bieten Euch exklusiv 17 GPS-Tracks der Touren aus ALPIN 07/2018 zum Download!

In ALPIN 07/2018 findet Ihr die schönsten Touren der aktuellen Ausgabe auf Tourenkarten zum Sammeln und Mitnehmen! Und auf alpin.de bieten wir Euch exklusiv 17 GPS-Tracks unserer Touren zum kostenlosen Download!

- Anzeige -

Das ganze ausgeklügelte System der ALPIN-Tourenkarten erklären wir online übersichtlich unter alpin.de/tourenkarten-richtig-lesen.

Die Lage der in ALPIN 07/2018 vorgestellten Touren. 

| © www.alpin.de

Im Folgenden die GPS-Tracks, die wir Euch gratis zum Download im GPS Exchange Format (GPX) anbieten:

- Anzeige -

Grajische Alpen: Gran Paradiso

Kitzbüheler Alpen: Gratlspitze

Ötztaler Alpen: Ramolkogel

Ötztaler Alpen: Schalfkogel

Ötztaler Alpen: Langtalereck - Obergurgl

Stubaier Alpen: Pflerscher Tribulaun

Stubaier Alpen: Obernberger Tribulaun

Stubaier Alpen: Gschnitzer Tribulaun

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Ahornbach -Edelhütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Edelhütte - Kasseler Hütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Kasseler Hütte - Greizer Hütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Greizer Hütte - Berliner Hütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Berliner Hütte - Furtschagelhaus

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Furtschagelhaus - Schlegeisgrund

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Schlegeisgrund - Olperer Hütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Olperer Hütte - Friesenberghaus

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Friesenberghaus - Gamshütte

Zillertaler Alpen: Berliner Höhenweg - Gamshütte - Finkenberg

Speichern könnt Ihr die Tracks am besten, indem Ihr mit der rechten Maustaste auf den GPS-Link klickt und die Option "Ziel speichern unter" wählt.

Diese 16 Tourenkarten findet ihr in ALPIN 07/2018.

| © www.alpin.de

Apple-User haben möglicherweise eine Ein-Tasten-Maus. Haltet auf der Apple-Tastatur die Taste [ctrl] gedrückt und klickt dann mit der Maus. Damit simuliert Ihr den Rechtsklick.

Die .gpx-Tracks könnt Ihr auf Ihr GPS-fähiges Gerät laden und nachwandern,- gehen,- fahren etc.

Wenn Ihr eine GPX Datei öffnen möchtet, dann verwendet dafür am besten Google Earth. Anzeigen lassen könnt Ihr Euch die Tracks auch online in sogenannten .gpx Viewern wie sie zum Beispiel auf dieser Webseite angeboten werden: www.j-berkemeier.de/ShowGPX.html.

- Anzeige -