Von Januar bis Dezember 2019 schnürt der Verband deutscher Berg- und Skiführer (VDBS) gemeinsam mit seinen Partnern eine einzigartige Kampagne.

Für Bergfexe im ganzen Land gibt es mehr als einen Grund zur Vorfreude, denn jeder Monat im Jahr 2019 steht für ein einmaliges Bergerlebnis, das es so kein zweites Mal gibt: In sechs Tagen vom Watzmann zur Zugspitze, ein Candle-Light-Dinner auf einem einsamen Berggipfel oder die Überschreitung des Rochefort-Grates in Chamonix – mit etwas Glück erhält man einen Platz in einer der besonderen Seilschaften.

- Anzeige -
© Julian Bückers

Michi Lentrodt, Präsident des DVBS: "Wir feiern im Jahr 2019 fünfzig Jahre Verbandsleben. Für uns ein ganz besonderes Jahr, das wir mit dieser kreativen Kampagne zum Ausdruck bringen möchten. Uns ist wichtig, dass wir Erlebnisse anbieten, die einzigartig sind und die es nicht zu kaufen gibt. Jede Bergtour, die wir mit unseren Partnern anbieten, wird von einem unserer erfahrenen Bergführer koordiniert und begleitet."

- Anzeige -

Seit Dezember 2018 ist die Einschreibung für die ersten drei Bergerlebnisse geöffnet. Die kreativen Jubiläums-Touren für Januar, Februar und März sind pünktlich zur Adventszeit zugänglich. Jedes Erlebnis ist immer drei Monate geöffnet – mit Ausnahme der ersten beiden Touren. Und so folgt eine Traum-Tour der nächsten. 2019 – ein Jahr lang "kein Platz für Alltag", aber ganz viel Berg mit dem VDBS und seinen starken Partnern.

Die Traum-Touren im Überblick

Weitere Informationen: www.bergfuehren.de

- Anzeige -