Gemütliche, nette Rundtour aus der Jachenau auf einen der beliebtesten bayerischen Ausflugsgipfel.

Der "Normalweg" führt vom Kesselberg hinauf, aber auch aus der Jachenau kommt man in einer gemütlichen Rundtour auf den Jochberg.

- Anzeige -

Die Tour - Jochberg, 1569 m

Schwierigkeit: Wanderung, leicht

Dauer: 4 ½ Stunden

- Anzeige -

Höhenmeter: 780 Hm

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Jochberg
© alpin.de

Route: Vom Parkplatz dem Wegweiser Kotalm folgen und auf Fahrweg durch das Tal der Kleinen Laine. Wo der Hauptweg nach rechts biegt, geradeaus auf Weg 483 bleiben und kurz darauf nach links. Durch dichten Wald aufwärts, dann auf der Forststraße nach rechts über Wiesen zur Kotalm. Auf schmalem Pfad aufwärts, an der Gabelung weiter geradeaus.

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Jochberg

Die Jachenau zeichnet sich als perfektes Wandergebiet aus.

| © Katjana Frisch

Vom höchsten Punkt bis zur Jocheralm. Weiter nordwestlich bis zum Westgrat und zum Gipfel. Beim Abstieg von der Jocheralm kurz nach der ersten Linkskurve dem Steig Richtung Fieberkapelle folgen.

Der roten Markierung entlang und dann auf gleichbleibender Höhe dahin. An der Weggabelung der Beschilderung Richtung Jachenau-Dorf – Sachenbach – Urfeld folgen und auf dem Wirtschaftsweg bis zum Weiler Berg. Von dort auf der Straße zurück in den Ort.

ALPIN-Info

Jachenau: Die Jachenau liegt zwischen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz wohlbehütet auf der Südseite der Benediktenwand hinter der ersten Reihe der bayerischen Alpen. Sie bekommt nicht nur so viel Sonne ab wie sonst kaum ein bayerisches Alpental, sie hat sich auch trotz ihrer Beliebtheit als Ausflugsziel und der Nähe zu München viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt.

Info: Gästeinformation Jachenau, Dorf 51 ½, 83676 Jachenau, Tel. +49 8043 919891, www.jachenau.de 

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Jochberg

Übersichtskarte Jochberg

| © alpin.de

Anreise: Auf der A 8 bis zur Ausfahrt Holzkirchen, dann auf der B 13 über Bad Tölz und kurz nach Lenggries der Beschilderung nach Jachenau/Wegscheid folgen und links abbiegen. Nach der Kurve wieder links und dann das Tal hinter bis in den Ort Jachenau. Wanderparkplatz (Gebühr 2 Euro) in der Ortsmitte hinter Schützenhaus.

Beste Zeit: April – Oktober

Ausgangspunkt: Parkplatz am Schützenhaus, 790 m

Einkehr: Jocheralm, 1382 m, www.jocheralm.de 

Literatur: Eugen E. Hüsler: Wanderführer Isarwinkel, Bad Tölz – Lenggries – Kochel, Bergverlag Rother, 2015.

Karten: AV-Karte, 1: 25 000, Blatt BY 11, Isarwinkel, Benediktenwand

Ausrüstung: Normale Wanderausrüstung

Den GPS-Track zur Tour finden Sie als Download unter www.alpin.de/gps-1015.

Die Tour auf den Jochberg stammt aus der 14-seitigen Titelstory "Juwel Jachenau" von Fabian Herrmann. In ihr nimmt er Sie mit in die Jachenau. Nur etwas mehr als eine Stunde ist es von München hierher: leichte Gipfel, grandiose Aussicht, perfekt für Familien – und gut gehütete Heimat für seine Bewohner. Diese Tourenreportage finden Sie in der ALPIN-Ausgabe 10/2015, erhältlich in unserem Online-Shop.

Weitere Artikel auf alpin.de: Alles für Ihre perfekte Wanderung.

Text von Fabian Herrmann

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben