Die mittelschwere Tour von der Jachenau auf die Benediktenwand ist einer der Klassiker in der Jachenau - und auch schon im Frühsommer gut machbar.

Der Weg von der Jachenau über den Altweibersteig auf die Benediktenwand sorgt auch für ein wenig Nervenkitzel, schwindelfrei sollte man sein. Es ist eine knackige Wanderung, die Kondition und Trittsicherheit erfordert, dafür kommt man über die deutlich ruhigere Seite auf die Benediktenwand.

- Anzeige -
Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Benediktenwand, Bayerische Voralpen, Jachenau

In der Abendsonne zur Benediktenwand: Karwendel und Bayerische Voralpen im Rücken.

| © Katjana Frisch

Die Tour - Benediktenwand, 1801 m

Schwierigkeit: Wanderung, mittel

- Anzeige -

Dauer: 6 Stunden

Höhenmeter: 1000 Hm

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Benediktenwand, Bayerische Voralpen, Jachenau
© alpin.de

Route: Vom Wanderparkplatz geht es über den Forstweg nach Norden. Bei der Abzweigung nach rechts und über Serpentinen durch den Wald bis zum Langenecksattel. Dort wieder nach rechts und nach kurzem Abstieg den Schwarzenbach entlang. Nach einer langen Rechtskurve der Beschilderung zur Bichler Alm folgen.

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Benediktenwand, Bayerische Voralpen, Jachenau

Kurz vor der Staffelalm spitzt die Benediktenwand über die Kante.

| © Katjana Frisch

Über offenes Gelände bis zur Alm und anschließend auf den Altweibersteig. Zunächst über Almwiesen aufwärts und dann unterhalb der Wand vorbei. Danach noch einmal steil aufwärts bis zum Gipfelplateau. Durch Latschen Richtung Notbiwak und Gipfelkreuz. Abstieg wie Aufstieg.

ALPIN Info

Jachenau: Die Jachenau liegt zwischen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz wohlbehütet auf der Südseite der Benediktenwand hinter der ersten Reihe der bayerischen Alpen. Sie bekommt nicht nur so viel Sonne ab wie sonst kaum ein bayerisches Alpental, sie hat sich auch trotz ihrer Beliebtheit als Ausflugsziel und der Nähe zu München viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt.

Info: Gästeinformation Jachenau, Dorf 51 ½, 83676 Jachenau, Tel. +49 8043 919891, www.jachenau.de 

Anreise: Auf der A 8 bis zur Ausfahrt Holzkirchen, dann auf der B 13 über Bad Tölz und kurz nach Lenggries der Beschilderung nach Jachenau/Wegscheid folgen und links abbiegen. Nach der Kurve wieder links und dann das Tal entlang bis Jachenau-Petern.

Beste Zeit: Mai – Oktober

Ausgangspunkt: Jachenau-Petern, 800 m

Tourentipp, Wandertour, Wandertipp, Benediktenwand, Bayerische Voralpen, Jachenau

Übersichtskarte Benediktenwand

| © alpin.de

Einkehr: Ortereralm, 1089 m, hat im Sommer am Wochenende bei schönem Wetter geöffnet.

Literatur: Eugen E. Hüsler: Wanderführer Isarwinkel, Bad Tölz – Lenggries – Kochel, Bergverlag Rother, 2015.

Karten: AV-Karte, 1: 25 000, Blatt BY 11, Isarwinkel, Benediktenwand.

Ausrüstung: Normale Wanderausrüstung

Den GPS-Track zur Tour finden Sie als Download unter www.alpin.de/gps-1015.

ALPIN 10/2015: "Juwel Jachenau"

Die Tour auf die Benediktenwand stammt aus der 14-seitigen Titelstory "Juwel Jachenau" von Fabian Herrmann. Nur etwas mehr als eine Stunde ist es von München hierher: leichte Gipfel, grandiose Aussicht, perfekt für Familien – und gut gehütete Heimat für seine Bewohner.

 Diese Tourenreportage finden Sie in der ALPIN-Ausgabe 10/2015, erhältlich in unserem Online-Shop.

Text von Fabian Herrmann

- Anzeige -

1 Kommentar

Kommentar schreiben
AgnesKmety

Toller Beitrag. Lieben Gruss, Agnes von seomatik.de