Ein echtes Abenteuer für erfahrene Skialpinisten: Der Winterklettersteig "Tofana di Mezzo" auf den höchsten Gipfel der Ampezzaner Tofanen ist ein spannender Mix aus Panorama und Nervenkitzel in Aufstieg und Abfahrt.

Diese Via Ferrata ist nichts für Einsteiger! Die Länge und die steilen Anstiege über 350 Höhenmeter erfordern mit Ski auf dem Buckel einiges an Kraft und Kondition. An ausgesetzten Passagen ohne Stahlseilsicherung ist Trittsicherheit gefragt. Der routinierte Umgang mit Steigeisen und Pickel sollte selbstverständlich sein. Und auch die Abfahrt mit Passagen, in denen ein Sturz fatal enden könnte, hat es durchaus in sich.

- Anzeige -

Wer jedoch das Können für diese Tour mitbringt, wird mit grandiosen Blicken auf die Ampezzaner Dolomiten, unberührten Tofana-Canyons und einer rassigen 2000-Höhenmeter-Abfahrt belohnt.

In der Märzausgabe von ALPIN zeigen wir Ihnen, auf welche Schwierigkeiten Sie sich bei dem Klettersteig "Tofana di Mezzo" im Winter einstellen müssen: "Schritt für Schritt" erklären wir die Schlüsselstellen der Via Ferrata - dazu dienen auch eine Übersichtsgrafik sowie eine kleine Karte. Anhand der Fotoreportage erhalten Sie außerdem einen Eindruck davon, wie viel Zeit Sie für diese Tour einplanen sollten.

Hier bieten wir Ihnen zudem 21 weitere, großartige Aufnahmen von Christian Penning, die es aus Platzgründen zwar nicht ins Heft geschafft haben, aber trotzdem einen unmittelbaren Eindruck davon vermitteln, was Sie auf dem Klettersteig erwartet.

- Anzeige -
ALPIN 03/2016

Das ALPIN-Heft 03/2016

| © ALPIN

Weitere Themen aus dem ALPIN-Heft 03/2016

  • Titelthema: Skitouren Ötztal
  • ALPIN Test: Tagesrucksäcke
  • Reportage: Quer durchs Tannheimer Tal
  • Markt: ISPO-Neuheiten 2016
  • Know-how: GPS-Wissen für Einsteiger
  • Familientouren: Rodeln in Oberbayern
  • Berg-Schule: Sichern in Eis und Firn
  • Reportage: Skitourenstütztpunkt Saarbrücker Hütte
  • Porträt: Christina Huber
  • EXTRA: Trekking im Piemont

ALPIN 03/2016 ist ab dem 13. Februar im Zeitschriftenhandel oder in unserem Webshop erhältlich!

Sie möchten einen ersten Eindruck von der März-Ausgabe gewinnen? Dann klicken Sie sich doch einfach durch die Fotogalerie:

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben