Rucksäcke fürs Bergsteigen und für Klettertouren sehen anders aus als ausgesprochene Wanderrucksäcke. Wir haben zwölf Rucksäcke (mit einem Volumen bis 35 Liter) auf ihre Alpintauglichkeit getestet.

So haben wir getestet:

- Anzeige -

Wir haben uns technische Rucksäcke mit einem Volumen von 28 bis 35 Litern vorgenommen. Bei diesem Volumen nicht berücksichtigt waren sogenannte Extensions. Die für uns wichtigen Kriterien waren Ausstattung, Komfort, Gewicht und Preis.

!!!Unseren aktuellen Test "Tourenrucksäcke" finden Sie hier!!!

Alle Rucksäcke wurden auf Skitouren, Winterwanderungen oder alpinen Klettereien auf ihre Funktionalität und Eignung getestet. Das Volumen haben wir selbst ermittelt. Auch wurden alle Rucksäcke auf einer geeichten Waage nachgewogen.

- Anzeige -

Fazit:

Die Testrucksäcke bewegten sich durchweg auf hohem Niveau. Es war kein Modell mit massiven Mängeln oder funktionellen Einschränkungen im Test.

Unter den oben genannten Kriterien hat uns der Lowe Alpine Peak Attack 35:45 am besten gefallen. Hier passten Ausstattung, Funktion, Gewicht und nicht zuletzt auch der Preis optimal zusammen.

Auf diese Details müssen Sie achten. Klicken Sie auf das Bild für eine Großansicht.

Der Gregory Alpinisto 35 hat uns ebenfalls sehr gut gefallen und hat damit den Allround-Tipp verdient.

Den Gewichts- tipp bekommt der Mammut Trion lite 28 . Er ist zwar recht teuer, aber auch sehr variabel.

Den Komfort-Tipp bekommt der Klassiker Deuter Guide 35+ . Er trägt sich sehr angenehm, ist aber auch deutlich schwerer als die meisten Mitbewerber.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 04/2014 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchten wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Arc’teryx Alpha FL 45 169,95 Euro + leicht, + fast wasserdicht, - viel Geld für wenig Gewicht gut
Berghaus Arete III 79,95 Euro + preiswert, + leicht, - Hüftflosse funktioniert nur bedingt gut
Black Diamond Speed 30 129 Euro + gute Ausstattung, + gute Details, - relativ kleines Hauptfach gut
Deuter Guide 35+ 129,95 Euro + guter Tragekomfort, + gute Lastübertragung, - schwerster Rucksack im Test sehr gut
Exped Mountain lite 30 129,95 Euro + clean , + relativ leicht , - recht harter Rücken gut
Gregory Alpinisto 35 138,95 Euro + gute Ausstattung , + hoher Tragekomfort , + sehr variabel sehr gut Allround-Tipp
Jack Wolfskin Mountaineer 32 129,90 Euro + recht komfortabel , - Lageverstellung verstellt sich gut
Lowe Alpine Peak Attack 35:45 99,95 Euro + breiter Anwendungsbereich , + komfortabel , - relativ schwer sehr gut ALPIN-Tipp
Mammut Trion Light 28 150 Euro + weiter Einsatzbereich, + variabel, - Gewichtsdifferenz sehr gut Gewichts-Tipp
Montane Medusa 32 104,95 Euro + leicht, + guter Tragekomfort, - wenig variabel gut
Tatonka Cebus 35 130 Euro + sehr gute Ausstattung, + guter Tragekomfort, - Hüftpolster nur mit Riemen abnehmbar gut
Vaude Escapator 30 + 10 120 Euro + aus bluesign-zertifizierten Materialien, + kompakt, - recht hohe Volumenabweichung gut

Text von Olaf Perwitzschky

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben