Wow! Dieser Bildband ist wirklich fett. Über 400 spektakuläre Bilder auf 240 Seiten im Großformat von Stefan Glowacz' Abenteuern in aller Welt in den vergangenen 15 Jahre. Derzeit präsentiert der Profi-Alpinist sein Buch "Expeditionen" im Rahmen einer Vortragstour. Wir stellen Ihnen den Bildband näher vor und nennen Ihnen die Termine, wo sie Stefan Glowacz live sehen können.

Die in diesem Buch beschriebenen acht Expeditionen führten Stefan Glowacz an folgende Orte:

- Anzeige -

Jede Expedition stellt Glowacz in einem einseitigen Infotext vor. Der Leser erfährt, wann es mit wem wohin ging und eine Karte klärt über die Anreise und die Gegebenheiten vor Ort auf. Viel mehr als die Texte beeindrucken jedoch die Fotos. Zahlen, Daten, Fakten: Stefan Glowacz kompakt Stefan Glowacz ist Profi. Nicht nur, was das Klettern anbelangt, sondern auch, was die Vermarktung seiner Abenteuer betrifft. Anders ließen sich seine Expeditionen, die ihn in den vergangenen 15 Jahren auf fünf Kontinente führten, nicht finanzieren. Um seine Geschichten in die Medien zu bringen, braucht er gute Fotos (und inzwischen auch Videos, einige finden Sie in diesem Artikel). So beinhaltet Glowacz' Professionalität logischerweise auch, dass er nicht irgendwelche Fotografen mitnimmt, wenn er auf große Tour geht, sondern die besten Outdoor- und Bergfotografen. Die Fotografien seines Bildbandes stammen von Klaus Fengler, Gerd Heidorn und Thomas Ulrich, sind durch die Bank ein echter Augenschmaus und nehmen den Betrachter mit auf eine visuelle Reise in fremde Welten.

- Anzeige -

Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie für einen Einblick in Stefan Glowacz' Bildband "Expeditionen".

Für die Bildauswahl zeichnete Stefans Frau, Kreativdirektorin Tanja Valérien-Glowacz, verantwortlich. Sie entschied sich auffallend oft dafür, auch die weniger glamorösen Seiten der Abenteuer und Expeditionen ihres Mannes zu zeigen. Natürlich gibt es auch die zum Teil bereits bekannten fotografischen Zeugnisse draufgängerischen Abenteuerertums, die Stefan und seine Weggefährten wie Holger Heuber, Robert Jasper und vor allem Kurt Albert in ehrfurchtsgebietenden, senkrecht abfallenden Bergwänden an Minigriffen und -tritten zeigen. Aber es gibt neben diesen und atemberaubenden Naturaufnahmen auch viele Bilder, die den Betrachter hinter die Kulissen führen und die Härte, die Hitze, die Anstrengung, die Entbehrungen, die Kälte und die Einsamkeit der jeweiligen Unternehmung erfühlen lassen. Da stehen dann ausgemergelte, dreckige und unrasierte Gestalten in einem kleinen Lebensmitelladen eines gottverlassenen Kaffs am Ende der Welt und blicken mit gierigen Augen auf Kekse, Käse, Coca Cola, kurz auf alles, wovon sie in den vergangenen Wochen in der Wildnis Kanadas nur zu träumen wagten.

Nein, es werden nicht nur Heldenlieder gesungen in diesem Buch, es werden Menschen gezeigt, die ihrer Leidenschaft nachgehen und bereit sind, verdammt viel dafür zu geben. Und nicht jede Expedition endet mit einem strahlenden Erfolg. So sind auch Bilder von Stefans jüngster Expedition zum Gauri Shankar in Nepal im Mai 2011 zu sehen, einem auf ganzer Linie und nach wenigen Klettermetern gescheitertem Unternehmen. Das letzte Bild des Buches zeigt einen traurigen, in sich gekehrten Stefan Glowacz mit gesenktem Blick, der weiß, dass er dieses Mal verloren hat.

Verloren hat Stefan Glowacz 2010 auch seinen Freund Kurt Albert. Ihm ist dieses Buch gewidmet.

Fazit: Ein wirklich lesens- und vor allem sehenswertes Buch, das inspiriert und Lust macht, die Welt zu entdecken. Glänzende Augen unter dem Bergsteiger-Weihnachtsbaum sind garantiert.

Stefan Glowacz und Tanja Valérien-Glowacz "Expeditionen"

240 Seiten, 330 Farbfotos, 84 S/W Fotos, 8 Karten

Format 25,5 x 32,5 cm

gebunden mit Schutzumschlag

Delius Klasing Verlag

Preis: 39,90 Euro

Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie und erfahren Sie mehr zu Stefan Glowacz.

Hier können Sie Stefan Glowacz im Rahmen seiner Vortragsreihe "Expeditionen" live erleben:

  • 03.11.2011 - Chemnitz
  • 05.11.2011 - Innsbruck/ Alpinmesse 2011
  • 06.11.2011 - Jena
  • 11.11.2011 - Wolfratshausen/ Isar Loisachhalle
  • 12.11.2011 - Dresden, Bergsichten-Festival
  • 18.11.2011 - Erlangen/ Fernweh Festival
  • 19.11.2011 - Köln
  • 23.11.2011 - Bad Reichenhall
  • 27.11.2011 - Schwyz/ Schweiz
  • 10.12.2011 - Bensheim, Kletterhalle
  • 08.01.2012 - Regensburg
  • 07.03.2012 - Eppelborn
  • 10.03.2012 - Kirchdorf, Österreich
  • 03.09.2012 - Nilljochhütte, Virgen, Österreich

Weitere Meldungen zu Stefan Glowacz auf alpin.de:

- Anzeige -