Ein Bildband über gewaltige Berge weltweit und stille Landschaften immer kraftvoll, aber auch schaurig-schön und intensiv.

Rezension: Bernd Ritschel, Tom Dauer - Dark Mountains

Bernd Ritschel, Tom Dauer: Dark Mountains.

| © alpin.de
- Anzeige -

Bei Landschafts- und Berg-Bildbänden erwartet man monumentale Bilder mit Brillanz, Helligkeit, Klarheit. Für seinen neuen Bildband "Dark Mountains" ist Fotograf Bernd Ritschel ein ganz besonderes Wagnis eingegangen, das die beiden letzten Punkte völlig außer Acht lässt:

Er ist nachts und zu stimmungsvollen Dämmerungszeiten in die Berge gezogen. Herausgekommen ist ein Buch, das einem schlichtweg den Atem stocken lässt. Die weltweit fotografierten Bergporträts wirken unglaublich intensiv, ja fast magisch.

Sie zeigen die eisigen und felsigen Giganten in schaurig-schönen Stimmungen. Begleitet werden die Bilder von wunderbar geschriebenen Texten des ALPIN-Kolumnisten Tom Dauer. Ein Buch, das in keinem alpinen Bücherschrank fehlen darf!

- Anzeige -

ALPIN-Redakteur Robert Demmel: "Ich konnte mich kaum sattsehen an den ebenso ungewöhnlichen wie großartigen Bildern in diesem wirklich innovativen Bildband."

Bernd Ritschel, Tom Dauer: Dark Mountains

Preis: 59 Euro

bruckmann.de

Text von Robert Demmel

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben