Ganz unterschiedliche Modelle: Wir haben fünf Falt- und fünf Teleskopstöcke auf Herz und Nieren getestet.

So haben wir getestet

- Anzeige -

Wir haben alle Stöcke komplett gewogen, vermessen und begutachtet. Dabei haben wir besonders die Klemmen überprüft und auch Kleinigkeiten berücksichtigt. Beim Stabilitäts-Test haben wir bei formschlüssig eingeklemmter Spitze den Stock bei einer Länge von 130 cm am Griff mit sechs Kilo statisch belastet.

Für die Bruchsicherheit der Rohre und Verbindungen haben wir alle Stöcke auf 130 cm gelängt und mit zehn Kilo mittig statisch belastet. Danach wurden die Stöcke bei 125 cm (Faltstöcke) bzw. 130 cm (Teleskopstöcke) mit 5 Kilo aus einer Fallhöhe von 25 cm geprüft und ggf. Verformungen oder Brüche festgehalten.

Faltstöcke Teleskopstöcke
Vorteile kurze Transportlänge, leicht einfache Handhabung, stabil, kompaktes Transportmaß
Nachteile komplizierteres Handling, geringerer Verstellbereich, unkomfortabler Transportumfang (Elemente schieben sich nicht ineinander) größere Transportlänge (passt meist nicht in den Rucksack), oft schwerer, störanfälliger (mehr Klemmen)
- Anzeige -
Hersteller Modell Preis
Faltstöcke
Camp Sky Carbon 99,90 Euro
Helinox Passport TL 130 159,95 Euro
Komperdell Carbon Ultralite Vario 4 139,95 Euro
Leki MicroVarioCarbon 159,95 Euro
Swix Sonic X-Trail Carbon 119,95 Euro
Teleskopstöcke
Camp Backcountry 34,00 Euro
Helinox Ridgeline LB 135 169,95 Euro
Komperdell Explorer Contour 89,95 Euro
Leki Sherpa XL AS 129,95 Euro
Swix Sonic Mountain Pro 149,95 Euro

Fazit

Die Auswahl ist groß, und es konkurrieren verschiedene Systeme mit spezifischen Stärken und Schwächen miteinander. Wer einen grundsoliden Stock für Bergtouren aller Art sucht, wird bei Teleskopstöcken (oder bei dem Faltsystem von Komperdell) fündig.

Unser Testsieger hier ist der Helinox Ridgeline LB 135, der in der Handhabung besonders überzeugte, aber auch sehr stabil war. Er ist allerdings auch der teuerste Stock im Test.

Deutlich weniger muss man für den Komperdell Explorer Contour bezahlen, unseren Allround-Tipp.

Bei den Faltstöcken hat uns der Leki MicroVarioCarbon am meisten überzeugt. Er ist sehr stabil und lässt sich trotzdem klein zusammenfalten und ist einfach in der Handhabung.

Text von Olaf Perwitzschky

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben