Wer sich in den letzten Jahren ein neues Klettersteig-Set kaufen wollte, hatte es nicht leicht. Rückrufe, das Gerücht um eine neue Norm und eine Riesenauswahl. Wir haben den Gerüchten zum Trotz in der Saison 2017 Klettersteig-Sets getestet.

So haben wir getestet

- Anzeige -

Wir haben bei den Herstellern die Top-Sets aus ihrer Kollektion 2017 angefordert. Diese haben wir auf einer Präzisionswaage gewogen und unter standarisierten Verfahren aufgenommen. Im Praxistest haben wir sowohl indoor beim Sporthaus Schuster in München mit fünf Testerinnen und Testern als auch auf den Klettersteigen am Gardasee die Sets in der Praxis genutzt und auf einem Fragebogen bewertet.

Test Klettersteigsets 2017

Der Klettersteig im Sporthaus Schuster in München eignet sich für den Test hervorragend.

| © Birgit Gelder
Hersteller Modell Preis
Austrialpin Hydra Stretch 129,95 Euro
Camp Vortex Rewind Pro 99,95 Euro
Climbing Technology Hook It 119,95 Euro
Edelrid Cable Comfort 2.3 124,95 Euro
Kong KKL 107,10 Euro
Mammut Tec Step Bionic Turn 2 120,00 Euro
Petzl Scorpio Eashook 99,95 Euro
Salewa Ergo Zip 160,00 Euro
Singing Rock Tofana Lock II 82,95 Euro
Stubai Summit light X1 99,95 Euro
- Anzeige -
Test Klettersteigsets 2017

Egal ob mit einem Set nach der alten oder nach der neuen Norm: Einen Sturz auf einem Klettersteig gilt es unter allen Umständen zu vermeiden.

| © Birgit Gelder

Fazit

Die "Vollausstattung" bei Klettersteig-Sets gibt es noch nicht. Aber in der Summe der Details hat uns das Edelrid Cable Comfort 2.3 am besten gefallen. Es ist kompakt, einfach in der Bedienung und mit guten Karabinern ausgestattet.

Das Stubai Summit light X1 glänzt durch die großen Karabiner mit der guten Handhabung und dem günstigen Preis.

Das Camp Vortex Rewind Pro ist ein sehr schön gemachtes Set mit sehr guten Karabinern, das ebenfalls zu einem interessanten Preis angeboten wird.

Du brauchst auch noch einen guten Helm für Deine nächsten Klettersteigtour?

Text von Olaf Perwitzschky

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben