Wie stabil steht Ihr Kocher? Kippt er beim kleinsten Wackler? Braucht er viel Brennstoff? Wir haben uns zwölf Gaskocher der neuen Generation vorgenommen und dabei die wichtigsten Kriterien überprüft.

Kochen auf der Slackline.
- Anzeige -

So haben wir getestet:

Jeder Kocher hatte die gleichen Aufgaben.

Wir haben ausprobiert, wie lange jeder Kocher zum Erhitzen von 1,5 Liter Wasser auf 90 Grad (Siedepunkt) braucht.

- Anzeige -

Jeder Kocher wurde mit einer neuen Kartusche getestet, um Verfälschung durch verringerte Druckverhältnisse in gebrauchten Kartuschen auszuschließen. Es wurde immer der gleiche Topf verwendet (Marke Evernew).

Effizienzsteigerung durch Wärmetauschern an den Topfunterseiten.

Beim Test herrschten Windstille und eine gleichmäßige Temperatur von 20 Grad. Bei Kochern, die mit Töpfen mit Wärmetauschern geliefert wurden, haben wir diese zusätzlich getestet.

Jeder Kocher wurde bei Wanderungen im Gebirge aufgebaut und auf seine Standfestigkeit, Bedienbarkeit und Windanfälligkeit hin untersucht.

Klicken Sie sich durch die Slideshow mit einem Kurzfazit zu jedem getesteten Produkt.

Fazit:

Der Eta Power EF von Primus hatte bei unserem Test in puncto Standfestigkeit, Verbrauch, Leistung und Bedienbarkeit die Nase vorn und wurde Testsieger.

Vielseitig zeigte sich der Optimus Vega, der den Allround-Tipp bekam. Mit seinem vergleichsweise geringen Gewicht und sehr guten Leistungs-Daten ist er bei allen Outdoor-Aktionen ein verlässlicher Partner.

70 Gramm leicht, sehr leistungsstark und technisch ausgereift, schlug der Micro Regular Stove von Soto alle anderen Aufsteckkocher aus dem Feld und heimste den Gewichts-Tipp ein.

Mit 60 Euro nicht der Günstigste, aber ein Kocher mit sehr gutem Preis-Leistungs- Verhältnis: der MSR Micro Rocket. Er ist stark, hat ein geringes Packmaß und ist gut verarbeitet - unser Preis- Tipp.

Der Flash von Jetboil fällt mit geringem Verbrauch auf, der Ultra light Alu von Trangia wegen seines durchdachten Komplett-Sets mit Windschutz.

Von der Regulierbarkeit über den Piezo-Zünder bis zum Verbrauch: Worauf kommt es beim Kauf eines Gaskochers an? Klicken Sie sich durch unsere Slideshow!

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 10/2012 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchten wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Campingaz Twister Plus Pz 41,95 Euro + sehr gute Regulierbarkeit,+ Preis ,- nur mit Steckkartuschen zu betreiben,- kippelig befriedigend
Coleman F1 Power Pz 64,90 Euro + leistungsstark,+ sehr gute Regulierbarkeit,- kippelig ,- sehr hoher Verbrauch befriedigend
Coleman F1 Spirit 34,90 Euro + Preis,+ geringes Gewicht,- nicht allround-tauglich befriedigend
Jetboil Flash 99,90 Euro + geringer Verbrauch,+ kleines Packmaß,+ viel Zubehör,- leistungsschwach gut
MSR Micro Rocket 59,95 Euro + leistungsstark,+ geringes Gewicht,+ kleines Packmaß,- hoher Verbrauch gut Preis-Tipp
MSR Windpro Stove 99,95 Euro + leistungsstark,- hoher Schwerpunkt gut
Optimus Crux 49,95 Euro + Preis,+ geringer Verbrauch ,+ kleines Packmaß,- schlechte Regulierbarkeit,- kippelig befriedigend
Optimus Vega 94,95 Euro + Gewicht,+ hochwertige Materialien,+ guter Windschutz ,+ große Topfauflagen,- Verbrauch sehr gut Allround-Tipp
Primus Express Spider 49,95 Euro + Preis,+ geringer Verbrauch,- leistungsschwach gut
Primus Eta Power Ef 124,95 Euro + leistungsstark ,+ geringer Verbrauch ,+ Standsicherheit,+ Windschutz,- Gewicht sehr gut ALPIN-Tipp
Soto Micro Regular Stove 94,95 Euro + Gewicht,+ geringer Verbrauch,+ Packmaß,- nichts für aufwendige Mahlzeiten,- kippelig befriedigend Gewichts-Tipp
Trangia Ultra light Alu 25-3 Ul 126,90 Euro + windsicher,+ standfest,+ leistungsstark,- Packmaß,- Gewicht gut