Funktionsjacken gehören in jeden anständigen Bergsteiger-Rucksack. Winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv sind die Schlagworte, die uns die Werbung eintrichtert. ALPIN hat zwölf Hardshells getestet - und dabei ganz erstaunliche Entdeckungen gemacht.

Oft kommen Hardshells zum Einsatz, wenn der anstrengende Teil vorbei ist - am Gipfel. Foto: Gelder.
- Anzeige -

Wie viele Anoraks haben Sie zu Hause im Schrank hängen? Einen, zwei oder drei? Der Normalfall ist wohl der, dass man eine gute Bergjacke hat, die man für all seine Bergtouren hernimmt. Und dann gibt es da noch die ein oder andere alte Jacke, die für die Gartenarbeit oder zum Holzmachen "ausrangiert" ist.

Deshalb muss eine Jacke, die neu angeschafft wird, sowohl für Sommertouren als auch auf winterlichen Skitouren funktionieren. Aber das ist heutzutage keine Hexerei mehr. Solche Jacken gibt es zuhauf. Für den vorliegenden Test haben wir uns deshalb auch die typischen Allrounder rausgepickt. Hardshells mit einem Gewicht zwischen 350 und 550 Gramm bei Größe M.

Das sind also weder die ganz leichten Jacken, die vor allem als Notjacke im Rucksack schlummern. Aber auch nicht die superfesten und robusten Bergmonster mit 17 Taschen und schusssicherer Kapuze. Die von uns vorgegebene Gewichtsklasse ist leicht und klein genug, um sie, wenn es das Wetter zulässt, eine Woche im Rucksack spazierenzutragen. Aber robust genug, um sie tagelang bei widrigen Bedingungen ständig anzuhaben und dabei auch noch einen schweren Rucksack zu tragen.

Das ALPIN-Fazit zu jedem getesteten Modell - klicken Sie sich durch unsere Slideshow!

Es lohnt sich immer wieder, sich mit den Produkten intensiv auseinanderzusetzen. Der Aspekt der mit Taschen zugeklebten Front-Bereiche bei Hardshell-Jacken ist offensichtlich ein Punkt, der schleichend in Entwicklung und Produktion Einzug gehalten hat. Unter besonderer Berücksichtigung dieses Problems hat uns die Bergans Glittertind unterm Strich am besten gefallen.

Auch die Haglöfs Electron ist eine gute und nicht zu schwere Jacke. Der Preis-Tipp geht an Montane , eine kleine britische Bekleidungsschneiderei. Das Venture Jacket ist eine schlichte und solide Bergjacke für alle, die auch ohne Extra-Belüftungen auskommen und die eine Jacke dann tragen, wenn es sein muss: bei Wind und Wetter.

Text: Olaf Perwitzschky

Hinweis: Die Tabelle (siehe unten) ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 06/2011. Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen. Mit einem Mausklick auf ein Bild gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Adidas TX Feather GTX J 449,95 Euro + leicht , + gut verarbeitet , - schlechter Schild an der Kapuze , sehr gut
Arc'teryx Beta AR Jacket 500,00 Euro + Unterarm-RV gut zu bedienen , - teuer sehr gut
Bergans Glittertind Jacket 439,00 Euro + gute Atmungsaktivität, + asymmetrischer Front-RV, - Tapes von außen sichtbar sehr gut ALPIN-Tipp
Berghaus Temperance II JKT 330,00 Euro + gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, + 2-Wege-Front-RV, - Schnitt im Frontbereich nicht optimal sehr gut
Haglöfs Electron Jacket 330,00 Euro + guter Materialmix, + leicht, - Taschen sitzen sehr weit außen sehr gut ALPIN-Tipp
Jack Wolfskin Atmosphere Shell Jacket 169,95 Euro + "brave" Optik, + gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, - relativ steifes Material befriedigend
Montane Venture Jacket 275,00 Euro + gute Atmungsaktivität, + super Kapuze, - keine Belüftung sehr gut Preis-Tipp
Norröna Falketind dri3 Jacket 299,00 Euro + leicht, + einfache, aber effektive Kapuze, - weniger robust sehr gut
Northland EXO 3D 15.15 299,95 Euro + schlanker Schnitt, - sehr enge Armabschlüsse befriedigend
Patagonia M'S Stretch Ascent Jacket 250,00 Euro + sehr elastisch, + sehr gute Kapuze, - sehr "kalte" Innenseite sehr gut
The North Face Half Dome Jacket 500,00 Euro + elastisches Material, - weiter Schnitt sehr gut
Vaude Shivling Jacket 400,00 Euro + Armabschlüsse, - Schnitt etwas einfach sehr gut