Die Freerider werden immer breiter. Und immer schwerer. Werden wir immer fitter? Oder wächst die Akzeptanz, auch schwere Ski irgendwo bergauf zu wuchten? Wahrscheinlich ist es von allem ein bisschen.

Freerider in Action.
- Anzeige -

Wir hatten keinen schlechten Ski im Testfeld der Freerider. Als Allrounder am meisten überzeugt haben uns aber wieder mal der Völkl Mantra und auch der Blizzard Titan Cronus, wie schon im letzten Jahr.

Ganz interessant und neu ist auch der Kneissl Free- Star. Ein Ski mit einer für Freerider "harmlosen" Taillierung und Breite, einem akzeptablen Gewicht und damit einer für Tourenfree rider interessanten Abstimmung. Konditionsstarke Geher können mit diesem Ski ohne weiteres ausgewachsene Skitouren gehen.

Aber auch andere Ski haben tolle Noten erzielt. Besonders Head hat wieder mal gezeigt, dass sie im Bereich der Freerider wissen, was sie tun. Beide Modelle konnten als (schwere) Freeride- Allrounder überzeugen.

- Anzeige -

Diesen Artikel haben wir für Sie auf zwei Seiten aufgeteilt!

Die zweite Seite erreichen Sie hier!

Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie der getesteten Produkte! Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 12/08 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchten wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Blizzard Titan Cronus 799 Euro Der Cronus ist ein toller Freerider mit exzellenter Laufruhe und Pisteneignung. Nicht zu empfehlen für lange Aufstiege. sehr gut ALPIN-Tipp
Differences Freeride 550 Euro Ein toller, für Freeride- Verhältnisse nicht sehr breiter Ski für gute, aggressive Skifahrer und Tourengeher. sehr gut
Dynastar Legend 8000 449,95 Euro Ein Ski, der etwas polarisierte. Aber besonders in schwierigem Schnee zeigte der Legend 8000 seine Stärken. sehr gut
Dynastar Legend Mythic Rider 549,95 Euro Der Mythic Rider hat überzeugt. Er ist ein ausgewogener Freerider (oder auch Tourenski) für gute Skifahrer. sehr gut
Extrem Patriot 600 Euro Beim Extrem hatten wir den Eindruck, dass die Bindung zu weit hinten montiert war. Daher keine besseren Noten. Schade! befriedigend
G3 El Hombre 599 Euro Im Powder ein Traum, ob schnell oder langsam. Auf der Piste jedoch ist dieser "Dicke" dafür nur mit Gewalt dirigierbar. sehr gut
Head Mojo 94 599,95 Euro Und noch ein schweres Schlachtschiff. Im Tiefschnee ein Traum, auf der Piste akzeptabel fahrbar. sehr gut
Head Monster iM 88 579 Euro Der Monster überzeugt auch diesmal. Im Powder genial, auf der Piste gut, aber auch ziemlich schwer. sehr gut
Kneissl FreeStar 499 Euro Der FreeStar hat auf ganzer Linie begeistert. Ein toller Allrounder für Tiefschnee und Piste oder für starke Tourengeher. sehr gut ALPIN-Tipp
- Anzeige -