Kältekammer, Liegetest und Prüfinstitut: Die ALPIN Redaktion hat sich ausgezogen, um zwölf Leicht-Schlafsäcke auf Daune und Feder zu testen.

So haben wir getestet:

- Anzeige -

Wir haben alle Schlafsäcke mit einer hochwertigen Thermobild-Kamera in einer Kältekammer auf ihre Isolationsfähigkeit hin getestet.

!!!Unseren aktuellen Daunenschlafsack-Test findet Ihr hier!!!

Dazu legte sich eine Testperson nur mit Unterhose bekleidet bei konstanter Temperatur von plus zwei Grad in den Schlafsack. Nach genau drei Minuten wurde ein Wärmebild gemacht.

- Anzeige -

Alle Schlafsäcke wurden vorher ausgepackt und gleichmäßig abgekühlt. Zudem haben wir die Schlafsäcke einem Komfort- und Bedientest unterzogen.

Herrlich: Bei Sonnenuntergang in einem warmen Schlafsack schlummern.

Abschließend haben Experten der Hohenstein Institute nach der IDFB-Prüfvorschrift 2013 (Teil 10b) sowohl die Füllkraft (Cuin) gemessen als auch die Gesamtfüllmenge bestimmt.

Ganz herzlichen Dank an Theresa Endress und ihr Team vom Zugspitz-Tiefkühlvertrieb Endress GmbH für ihre Kältekammer!

Klicken Sie sich durch die Slideshow mit allen getesteten Schlafsäcken.

Die wichtigsten Details eines Schlafsacks.

Fazit:

Die zwölf Testschlafsäcke boten viel Qualität und interessante Details. Beim Thema Nachverfolgbarkeit der Daune und ethisch korrekte Gewinnung strengen die Hersteller sich an.

Neben unserem Testsieger Shocking Blue aus der Schlafsack-Spezialschmiede Valandré vergeben wir gleich zweimal den Allround-Tipp : Der IcePeak 750 von Vaude und der Fusion 900 + M von Yeti bieten enorm viel und sind auch erschwinglich.

Nur hauchdünn dahinter rangiert der Lite 900 von Exped . Auch er ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Wenig Gewicht und viel Wärme und Komfort hieven den Fjord 700 von Lestra auf das Treppchen mit der Aufschrift Gewichts- Tipp.

Auf einen Preis-Tipp haben wir diesmal verzichtet. Aus der Tabelle kann man aber sehen, wo es ein gutes Preis - Leistungsverhältnis gibt.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 10/2014 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchten wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben