Über 900 Teilnehmer aus 24 Nationen: Der Hochkönigman vom 02. bis 04. Juni 2017 war ein Laufevent der Superlative.

Nach einer Feuershow nahmen am 2. Juni um 24 Uhr 135 Teilnehmer den Raidlight Endurance Trail mit 85km und über 5000hm in Angriff, auf dem zugleich die Österreichische Endurance-Meisterschaft ausgetragen wurde.

- Anzeige -

Die 84,24 Kilometer über 4.916 Höhenmeter forderten schnell erste Opfer, manchen blieb der Zieleinlauf verwehrt. Deutlich gezeichnet von den Strapazen kürte sich Florian Grasel aus Österreich zum Sieger mit einer Zeit von 10:34:16 Std. Bei den Damen gewann Sigrid Huber aus Österreich mit 13:41:42 Std..

Auch bei den beiden weiteren Trailrunning-Wettbewerben blieb es bis zur letzten Sekunde spannend. In einer spektakulären Schlacht sicherte sich Anna Strakova aus Tschechien den Sieg auf dem B'jaks Marathon Trail (46,94 km, 2.751 Höhenmeter) in bärenstarken 05:47:27 Std.

- Anzeige -

Der Sieg bei den Herren ging an Christoph Lauterbach aus Deutschland, der den Trail in einer Zeit von 04:44:56 Std. bezwang.

In hervorragender Form: Christoph Lauterbach siegt  auf dem Marathon Trail beim Hochkönigman.

| © Hans Herbig

Gegenüber alpin.de sagte der 25-Jährige Sanitätsoffizier: "Der Hochkönigman war für mich der Einstieg in die diesjährige Saison. Entscheidend war der lange Anstieg von Dienten zum Hochkasern, der unsere fünfköpfige Führungsgruppe ein wenig auflöste. Ich konnte den Anstieg gut bewältigen und auf dem Gratweg die alleinige Führung übernehmen und diese bis zum letzten Abstieg ausbauen. Ab da musste ich der Wärme Tribut zollen und war bis ins Ziel damit beschäftigt Krämpfe zu vermeiden. Glücklicherweise konnte ich die Führung halten. So darf ein Saisonstart gerne aussehen!"

Atemlos auch das Rennen auf dem Salming Speed Trail: Bei den Herren meisterte Bernhard Tritscher aus Österreich die 23,57 km und 1.441 Höhenmeter in 02:06:12 Std. am schnellsten. Die Siegerin bei den Damen hieß Adela Stranska (Tschechien). Ihre Zeit: 02:26;31 Std.

Nächster Höhepunkt der Trailsaison wird am 17. Juni der Zugspitz Ultratrail (ZUT) sein.

Christoph Lauterbach, der beim ZUT 2015 den Supertrail gewann, wird dort nicht am Start sein. „Mein nächstes Rennen ist der Mont Blanc Marathon in Chamonix am 25. Juni Außerdem starte ich beim Sky Marathon beim Südtirol Ultra Skyrace in Bozen sowie beim Limone Extreme Skyrace am Gardasee. Diesjähriges Highlight wird der Transalpine Run, der meinen Teampartner Benjamin Bublak und mich in sieben Tagen von Fischen im Allgäu nach Sulden führen wird.“

Hier seht Ihr unseren Produkttest Trailrunningschuhe zum durchklicken. Zum Artikel kommt Ihr über diesen Link. 

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben