Gute Trinksysteme sind so konzipiert, dass alle Einzelteile samt der Trinkblase ausgetauscht werden können. Stilles Wasser eignet sich am besten zur Befüllung von Trinksystemen.

Frage von M. Oenning: Für eine geplante mehrtägige Trekkingtour in der Brenta habe ich mir ein Trinksystem angeschafft. Mit einem früheren Trinksystem hatte ich die Erfahrung gemacht, dass trotz intensiver Reinigungsbemühungen inkl. Spezialbürste ein fleckiger Biofilm zurückblieb und ich vorsichtshalber das Trinksystem entsorgte.

- Anzeige -

Allerdings muss ich gestehen, dass ich ein zuckerhaltiges Pulver zur Zubereitung der Trinklösung verwendet hatte. Der Hersteller Source schreibt, dass sein Trinksystem durch seine Oberflächenstruktur quasi selbstreinigend sei und auf der Oberfläche "anti microbial agents" enthalte.

Welche Füllung würdet Ihr für das Trinksystem unterwegs empfehlen? Reines Wasser wäre sicher unproblematisch, aber etwas Geschmack wäre auch schön …

Antwort von Olaf: Eine Biofilm-Ablagerunglässt sich nicht vermeiden, egal bei welchem System. Vielleicht dauert es bei Ihrem neuen etwas länger, aber es wird kommen!

- Anzeige -

Eine intensive Reinigung mit einer guten Bürste oder auch mit Corega-Tabs schafft zwar etwas Abhilfe, ein dauerhaftes und gründliches Entfernen der Ablagerungen bis in die kleinste Ecke wird aber auch so nicht funktionieren.

Nach Möglichkeit sollten keine zuckerhaltigen Getränke abgefüllt oder Teebeutel verwendet werden. Auch bei Früchte- oder Kräutertee setzen sich immer Teereste ab.

Nur bei Verwendung von (stillem) Wasser dauert es etwas länger, bis sich eine Verunreinigung einstellt. Deshalb sind gute Trinksysteme so konzipiert, dass alle Einzelteile samt der Trinkblase ausgetauscht werden können.

Mehr Fragen von Lesern und Usern sowie die Antworten von Olaf findet Ihr unter: alpin.de/olaf

Habt Ihr auch eine Frage an Olaf? Dann nutzt die unten stehende Kommentarfunktion!

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Eure Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Eure Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

Hier Videos, in denen Olaf Fragen zu Trinken und zu Wasser per Video beantwortet hat:

Text von Olaf Perwitzschky

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben