Wie werden in Rumänien die Kletterrouten bewertet? UIAA, französische Skala oder eine lokale?

Frage von Basti per E-Mail: Die Tage habe ich in Rumänien mehrere Wände gesehen, die u.a. mit 2B und 7B bewertet waren. Die 2B entsprach vielleicht einer IV oder V nach UIAA. Die 7B sah nicht nach einer VIII aus. Erst dachte ich, dass es sich um F- oder UK-Skalen handelt, scheint aber nicht so zu sein. Gibt es in Rumänien noch eine andere Skalierung für Routen oder sind das lokale Bewertungen?

- Anzeige -

Antwort von Olaf: In den Infos und Führern (z. B. Dimension Vertical, Kletterführer Rumänien von Gerald Krug), die wir zu Rumänien haben oder finden konnten, sind immer die UIAA- oder französische Bewertung aufgeführt. Wo hast du denn die Infos her? Waren die am Fels angeschrieben oder hast du die aus einem Führer?

Aber 2B würde ja auch nicht zur französischen Bewertung passen, da die Grade 1 bis 3 ja ohne Zusatz sind. Die Erweiterung a, b, c gibt es ja erst ab dem Grad 4 (a). Das wäre dann eine IV+ und würde somit auch nicht mit deinem Eindruck übereinstimmen. Eine 7b ist außerdem keine VIII (UIAA) sondern eine 8+/9– . Es kann aber durchaus sein, dass es dort regional (lokal?) irgendeine einheimische Bewertung gibt.

Mehr Fragen von Lesern und Usern sowie die Antworten von Olaf finden Sie unter: alpin.de/olaf

- Anzeige -

Haben Sie auch eine Frage an Olaf? Dann nutzen Sie die unten stehende Kommentarfunktion! Oder - noch besser - nehmen Sie die Frage mit Ihrem Smartphone oder einem anderen geeigneten Gerät auf und schicken Sie uns das Filmchen. Alle Infos finden Sie hier.

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Ihre Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Ihre Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

Text von Olaf Perwitzschky

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben