Schutz vor Lawinenabgang: Gibt es ein ABS-System fürs Eisklettern?

Frage von J. Ohloff, per Mail: Ich habe von dem tragischen Eiskletterunfall in Bad Gastein gehört, eine Lawine kann sich sicher auch in den meisten Eisfallgebieten mal lösen.

- Anzeige -

Ich stelle mir jetzt die Frage, auch wenn die Lawine die beiden Kletterer aus der Wand geworfen hat, obwohl sie mit Eisschrauben gesichert waren, ob ev. ein ABS-Rucksack hier geholfen hätte?

Ich lasse meinen Rucksack immer unten am Eisfall und nehme nur mit was ich wirklich zum Klettern brauche. Gibt es ein ABS-System fürs Eisklettern, besonders leicht, ev. 10 l ?

Antwort von Olaf: Beim Eisklettern möchte ich leicht unterwegs sein und nehme keinen Lawinenrucksack mit. Das ist unrealistisch.

- Anzeige -

Außerdem würde ich vom beschriebenen Unfallhergang im vorliegenden Fall sagen, dass die beiden Eiskletterer sicherlich nicht die Chance gehabt hätten, einen Airbag auch zu aktivieren (zu ziehen).

Was mich etwas erstaunt ist, dass es offensichtlich die Eisschraube(n) gezupft hat. Stellt sich die Frage, wie viele Eisschrauben der vorsteigende Kletterer schon gesetzt hatte. Das zeigt aber auch, wie viel Druck so ein Schneebrett aufbaut.

Was man beim Eisklettern dabei haben sollte ist ein LVS-Gerät. Meist nicht mitnehmen wird man Schaufel und Sonde, weil die Eiskletter-Ausrüstung schon schwer genug ist.

Im aktuellen Fall hätte aber auch ein LVS die Suche nicht besonders beschleunigt, da sich die Suchenden am Seil orientieren konnten.

Was kann man trotzdem aus dem Unfall lernen? Beim Eisklettern, besonders in Rinnen (wo leider oft die Bäche verlaufen), extra vorsichtig sein bei Lawinengefahr und im Zweifelsfalle verzichten.

Mehr Fragen von Lesern und Usern sowie die Antworten von Olaf findet Ihr unter: alpin.de/olaf

Habt Ihr auch eine Frage an Olaf? Dann nutzt die unten stehende Kommentarfunktion! 

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Ihre Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Ihre Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

Antworten von Olaf aus unserer Video-Reihe:

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben