- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
Fotogalerie

Bergeinradfahren und der Alpinismus

17.12.2012 14:54:52
In unserer Rubrik "Das Letzte" hatten wir in unserer Dezember-Ausgabe über eine Berg-"Befahrung" von Lutz Eichholz, Weltmeister im Einradfahren, berichtet. Die Art und Weise, wie wir das taten, stieß bei Lutz Eichholz und anderen Fahrern auf Unverständnis.
- Anzeige -

In unserer Rubrik "Das Letzte" hatten wir in unserer Dezember-Ausgabe folgendes geschrieben:

Video abspielen
Video abspielenGroßen Videoplayer öffnen
 

ExtremeMountainUnicycling: Mit dem Einrad in die Alpen
"Lutz Eichholz, 26, vierfacher Weltmeister und Weltrekordhalter im Einrad-Fahren, bezwang mit seinem Gefährt die 3011 Meter hohe Cima Ombretta Orientale in den Dolomiten. Begleitet wurde er dabei von der Einradfahrerin Stephanie Dietze, denn "im hochalpinen Gelände sollte man nie allein unterwegs sein." Ein wertvoller Tipp. Fragt sich, ob's die ganze Aktion braucht? Wohl eher nicht. Hoffentlich finden diese Profi- Sportler andere Spielwiesen!"

Einigen Berg-Einradfahrern hat dies missfallen. Zunächst meldete sich der Lutz Eichholz selbst und schrieb uns: "Vielen Dank das Sie über meine relativ unbekannte Sportart und mich berichten. Den letzten Satz des Artikels finde ich für mich und alle anderen Einradfahrer sehr entäuschend. Ich hatte noch nie Konflikte mit anderen Sportlern sei es in den Bergen oder der Stadt. Warum hoffen sie das ("Profi") Einradfahrer aus den Bergen fernbleiben? Ich bin immer froh wenn gerade junge Leute in die Natur herausgehen um sie kennen und wertschätzen zu lernen. Ob dies zu Fuß auf dem Fahrrad oder eben auf anderen unbekannteren Sportgeräten passiert ist egal, solange sie respektvoll mit der sie umgebenden Natur umgehen."

Jogi Pfender schrieb uns auf facebook unter anderem: "Wie kann man einen ganzen Trendsport MautainUnicycling als "Das Letzte" bezeichnen? Auch Bergeinradfahrer sind Alpinisten."

Und Markus Büchel schrieb per Mail: "Bis anhin habe ich Euer Heft gekauft. Doch in der Dezember-Ausgabe habt Ihr Euch gewaltig vertan: Das Letzte: Einrad in den Berge. Was soll daran so falsch sein? Ich bin einer, der dies seit sieben Jahren betreibt, schon von weit mehr als 3000 Metern abgefahren (Signalkuppe z.B.) Meint Ihr nicht, dass dies Bergsport ist?"

Jogi Pfender und vor allem Markus Büchel haben uns zudem einen ganzen Stapel mit Bildern von Einradtouren in den Bergen geschickt. Sehen Sie und bilden Sie sich selbst eine Meinung:



- Anzeige -

17.12.2012 14:54:52
Sitemap Drucken Versenden


Zum Thema

Videos


Interessante Filmtrailer und Videos aus der Alpinen Welt.
17.09.2014 23:35:23