- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
Wechsel an der Spitze des größten Bergsportvereins in Österreich

Andreas Ermacora neuer Präsident des OeAV

03.01.2013 13:02:46
Ende des vergangenen Jahres hatte Christian Wadsack aus beruflichen Gründen sein Amt als Präsident des Österreichischen Alpenvereins (OeAV) niedergelegt. Bis zur nächsten Hauptversammlung übernimmt nun sein bisheriger Stellvertreter, Andreas Ermacora, die ehrenamtliche Führung des größten Bergsportvereins in Österreich.
- Anzeige -

Neuer Interimspräsident des OeAV: Dr. Andreas Ermacora (Foto: OeAV).
Zu den zukünftigen Schwerpunkten des Österreichischen Alpenvereins meint Ermacora: "Der Alpenverein muss in Umweltfragen, die die alpine Landschaft betreffen, weiterhin präsent und glaubwürdig sein. Gleichzeitig muss es gelingen, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die Erhaltung der Bergwelt das Kapital des sanften Tourismus ist."

"Die vom OeAV errichtete und betreute Infrastruktur stellt eine wichtige Säule des ‚wanderbaren Österreichs' dar. Die Politik ist aufgerufen, zur Erhaltung dieser alpinen Infrastruktur noch effizienter beizutragen."

Als weitere Aufgabe sieht Ermacora die Weiterentwicklung der alpinen Ausbildung für Tourenführer im Verein, um die Unfälle weiterhin auf niederem Niveau halten zu können. Verstärkt will sich der neue Präsident auch dem Thema "Gesund durch Bewegung" widmen. Wandern in Österreichs Bergen ist nicht nur ein Tourismusfaktor, sondern trage auch wesentlich zur Gesundheit der Bevölkerung bei, so Ermacora.

Quelle: Pressemitteilung OeAV

Weitere Meldungen zu diesem Thema auf alpin.de:
OeAV zeigt "Wege ins Freie"
OeAV freut sich über starken Zuwachs
OeAV: Neues "Handbuch Sportklettern"



Alle auf alpin.de veröffentlichten News finden Sie hier.


- Anzeige -

03.01.2013 13:02:46
Sitemap Drucken Versenden


Zum Thema

OeAV


Hier finden Sie Meldungen Rund um das Thema Oesterreichischer Alpenverein.
26.11.2014 19:24:37